19-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab und stürzt fünf Meter in die Tiefe

Ein junger Autofahrer ist auf der L 1072 eine fünf Meter tiefe Böschung hinunter gestürzt und in einen Wassergraben geprallt.

|
Ein 19-jähriger VW-Fahrer hat am Sonntag um 20.20 Uhr die Landstraße 1072 von Bühlertann kommend in Richtung Kottspiel befahren. Auf Höhe der Weidenmühle kam er in einer Rechtskurve zu weit nach rechts und geriet in den unbefestigten Randstreifen. Beim Gegenlenken kam sein Auto ins Schleudern und am Kurvenausgang nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr eine etwa fünf Meter tiefe Böschung hinunter und prallte mit der Front in einen Wassergraben. Der 19-Jährige und seine 15-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt. Am VW entstand Schaden in Höhe von 3000 Euro, schreibt die Polizei.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Crailsheimer Metzgereifilialleiterin: Chef schwer belastet

Eine Ex-Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, berichtet von Schwarzarbeit und merkwürdigen Lieferungen. weiter lesen