15-jährige Michelle vermisst

Seit Montag, 12. Januar, wird die 15-jährige Michelle Müller aus Zaberfeld vermisst, teilt die Polzei mit.

|
Wird seit Montag, 12. Januar, vermisst: Michelle Müller (15) aus Zaberfeld.
Seit Montag, 12. Januar, wird die 15-jährige Michelle Müller aus Zaberfeld vermisst, teilt die Polzei mit. Die Jugendliche hatte zuhause hinterlassen, sie wolle mit dem Bus nach Brackenheim fahren und verließ um 17.30 Uhr die Wohnung. Da sie seitdem nicht mehr zurückkam, wurde die Kriminalpolizei des Heilbronner Polizeipräsidiums eingeschaltet.

Inzwischen konnte ermittelt werden, dass sich die Jugendliche von einem Bekannten am Rathaus in Zaberfeld mit dem Auto abholen und zum Heilbronner Hauptbahnhof fahren ließ. Ihm gegenüber erzählte sie, sie wolle zu ihrer Freundin nach Eberbach. Im Bahnhof kaufte sie dann auch eine Fahrkarte dorthin, stieg um 18 Uhr in den Zug ein und fuhr mit diesem tatsächlich ab.

Allerdings kam sie nie bei der Freundin in Eberbach an. Unklar ist, ob sie in Eberbach den Zug verließ. Die polizeilichen Recherchen ergaben, dass das Handy von Michelle am Montag, um 18 Uhr, laut WhatsApp zum letzten Mal online war. Das ist die letzte Spur von ihr.

Michelle Müller ist 1,68 Meter groß und sehr schlank. Sie hat schulterlange, dunkelblonde bis braune Haare und trägt normalerweise eine Brille. Zuletzt trug sie dunkelblaue Jeans, ein türkises Sweatshirt und eine dunkelblaue Daunenweste. Außerdem war sie mit einer weinroten Winterjacke mit Kapuzenkragen bekleidet. Ihre Nike-Turnschuhe sind türkis mit orangefarbener Sohle. Allerdings kann es auch sein, dass sie schwarze Stiefeletten trägt. Wer die 15-Jährige in den vergangenen Tagen gesehen hat oder weiß, wo sie sich aufhält, wird gebeten, sich mit der Kripo Heilbronn, Telefon 07131/1044444, in Verbindung zu setzen.

 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat zur Klinik-Finanzierung: Müssen uns weiter wehren

Kreistags-Mitglieder diskutieren über die Kliniken in Hall und Crailsheim. Gerhard Bauer kritisiert die Bundespolitik. weiter lesen