Schritt für Schritt zur neuen Brücke am Reiglersbach

Technisches Hilfswerk aus Crailsheim setzt in Stimpfacher Ortsteil Bauwerk instand.

|
Dieser Tage wurde die Reiglersbach-Brücke vom Technischen Hilfswerk offiziell an die Gemeinde Stimpfach übergeben.  Foto: 

An einem nebelverhangenen Samstagmorgen, dem 30. September, begann das Technische Hilfswerk Crailsheim, die alte Reiglersbach-Brücke in Stimpfach Stück für Stück rückzubauen. Sowohl der Zugtrupp wie auch die Fachgruppe Räumen waren vor Ort, um die morschen Balken und verrosteten Gewindestangen mit Hilfe von Handkreissäge, Motorsägen und Winkelschleifern zu entfernen.

Auch das Bergungsräumgerät kam zum Einsatz und bewältigte das, was mit Manneskraft nicht geleistet werden konnte. Nach wenigen Stunden war die Reiglersbach-Brücke komplett abgebaut. Die alte Brücke über den Reiglersbach in Stimpfach war in die Jahre gekommen. Sie war vor vielen Jahren vom THW erbaut worden. Da lag es also nahe, dass die Gemeinde erneut beim THW anfragte, ob es Interesse an einer Instandsetzung der Brücke hat. Denn auch der Brückenbau gehört zu den Aufgaben eines Technischen Hilfswerks im Katastrophenfalles.

Weiter ging es an den folgenden Samstagen. Die Balken wurden vermessen, aufs richtige Maß gesägt, Gewindestangen wurden bearbeitet und mit Teamwork wurde alles zusammengesetzt. Acht THW-Helfer mit rund 250 ehrenamtlichen Arbeitsstunden waren im Einsatz.

Dieser Tage wurde die Reiglersbach-Brücke offiziell an die Gemeinde Stimpfach übergeben. Bürgermeister Matthias Strobel und die Helfer durften ein Absperrband durchschneiden, um die Brücke zu eröffnen. Strobel bedankte sich für den reibungslosen Einsatz. Stimpfach hat nun eine neue Reiglersbachbrücke beim Storchenmast.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Als Marcel Reif mit den Füßen redete

Über Fußball, Familiengeschichte und Fremdsprachen: Marcel Reif erzählt beim Künzelsauer „Treffpunkt Forum“ in Gaisbach Geschichten aus seinem Leben. weiter lesen