Unterm Blätterdach im Gemeindezentrum

Zum Weinfest des Musikvereins Laufen kamen wieder viele Besucher – und ein Gast auf vier Pfoten.

|
Stimmungsvolle Deko, volle Sitzreihen: Das Weinfest war wieder ein Erfolg.  Foto: 

Auch in diesem Jahr hatten sich die Mitglieder des Musikvereins Laufen am Kocher wieder ins Zeug gelegt, um das traditionelle Weinfest am 3. Oktober auf die Beine zu stellen. So wurde der Mehrzwecksaal abermals in eine gemütliche Weinlaube verwandelt. Zahlreiche Gäste dankten es durch ihre Anwesenheit.

Um 11 Uhr startete der Musikverein unter der Leitung von Dirigent Georgi Lambrinov mit flotten Weisen zur Unterhaltung der Besucher.

Um 12 Uhr waren der Saal und der kirchliche Teil des Gemeindezentrums bereits voll besetzt. Unter den Gästen wurden nun die Plätze im fliegenden Wechsel weitergereicht, sodass am Ende alle etwas zu essen und trinken bekamen.

Fürs leibliche Wohl gab’s neben den üblichen Getränken auch neuen Wein sowie allerlei Speisen von Zwiebelkuchen über Käsebrot bis zur Schlachtplatte oder Spanferkelbraten. Und in der Weinlaube gab es ausgesuchte Weine aus dem Weinsberger Tal.

Um 14 Uhr übernahm der Musikverein aus Adelmannsfelden mit Dirigentin Rita König die Nachmittagsbegleitung. Bei Kaffee und Kuchen war es angenehm, in den Lauben einen gemütlichen Plausch zu führen. Den nächsten Wechsel gab es dann um 17 Uhr mit dem Musikverein Edelweiß Weitmars. Mit dessen Dirigent Peter Bauer wurden die Gäste bis zum Schluss um 20 Uhr unterhalten – samt zweier Zugaben.

Zum ersten Mal war in diesem Jahr auch ein Kätzchen zu Gast in den Weinlauben. Es hat ihm bei den vielen Menschen offenbar derart gut gefallen, dass es immer wieder dorthin zurückgekommen ist.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eltern müssen mehr für Kinder in Tageseinrichtungen bezahlen

Betreuung: Ab dem ersten Januar 2018 steigen die Beiträge für Kindergärten, Krippen und Hort. Der Gemeinderat gibt grünes Licht für 13 statt 12 Prozent der Kosten. weiter lesen