Einblicke in die Welt der Musik

|
Die Gitarre ist eines der vielen Instrumente, die beim Tag der offenen Tür in der Musikschule Gaildorf vorgestellt werden. Die Besucher dürfen selbst darauf spielen und sich mit dem Instrument vertraut machen.  Foto: 

Zu einem Tag der offenen Tür lädt die Musikschule Schwäbischer Wald – Limpurger Land am heutigen Samstag in die Stadtschule in Gaildorf ein. Um 14 Uhr wird der Nachmittag mit einer Aufführung  eröffnet. Ganz nach dem Motto „Ankommen, zuhören, ausprobieren und mitmachen“ möchten die Initiatoren der Musikschule das Interesse der Besucher an der Musik wecken.

Denn mit Musik geht alles besser. So kommen dabei bereits die Kleinsten (ab zwei Jahren) unter anderem mit Allegretti auf ihre Kosten. Die Musikalische Früherziehung (ab vier Jahren) führt an das Orff-Instrumentarium heran, danach folgt die Grundausbildung mit der Blockflöte. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, mit jedem beliebigen Instrument weiterzumachen.

Zuhören und selbst versuchen

Der Tag der offenen Tür soll allen Interessierten Einblicke in die Arbeit der gesamten Musikschule, der einzelnen Lehrer und Lehrerinnen sowie einen genauen Blick auf die verschiedenen Instrumente geben.

Die Schülerinnen und Schüler werden auf ihren jeweiligen Instrumenten Musikstücke zum Besten geben, man darf sich jedoch auch mal selbst ans Musizieren wagen. Denn das Spektrum der Musikschule ist groß. So gibt es Unterricht für Alt- und Querflöte, Gitarre, Klavier, Keyboard, Violine, Schlagzeug, Oboe und Trompete. Wie diese dann im Einzelnen klingen, wird beim Besuch in Gaildorf verraten. Parallel dazu werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Von der Musik verzaubern lassen

Für Tipps und Fragen haben an diesem Tag selbstverständlich auch die jeweiligen Musiklehrer und Musiklehrerinnen jede Menge Zeit mitgebracht. Schließlich bietet so ein Tag die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Möglichkeiten und die Vielfältigkeit der Musik zu informieren und sich auch inspirieren zu lassen. Wer weiß schon im Voraus, welches Instrument für wen wohl am besten geeignet ist, und was sich darauf beziehungsweise damit alles „zaubern“ lässt?

Deshalb lädt die Musikschule zu einem gemütlichen Besuch ein, bei dem alles in Ruhe erkundet werden kann.

Info 40 Lehrkräfte mit pädagogischer Qualifikation und künstlerischer Kompetenz sichern an den Unterrichtsorten in Fichtenberg, Gaildorf, Gschwend, Murrhardt, Oberrot, Ruppertshofen und Sulzbach an der Murr über 1200 Schülern eine hervorragende musikalische Ausbildung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen