Schwäbisch Hall:

wolkig

wolkig
2°C/-4°C

topaufmacher

Wir lieben Spiele!

Gesellschafts- und Computerspiele, Holzeisenbahnen und Bobby-Cars, Bastelsets und Mobile-Gaming. Wir lieben sie so sehr, dass wir ihnen nun ein ganzes Online-Special gewidmet haben. Doch was macht der digitale Wandel eigentlich mit unseren Spielgewohnheiten? Und wie reagieren baden-württembergische Hersteller wie Ravensburger, Märklin, Schleich oder Steiff darauf? Eine Suche nach der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft des Spielens. weiter lesen

Über 1000 offene Anfragen: In der Stadt sind Wohnungen und Häuser knapp

Hinter der löchrigen Backsteinmauer arbeiten Handwerker, damit neuer Wohnraum entsteht - wie hier am Badtorweg. Die Haller Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft lässt eine alte Scheune umbauen.

Schwäbisch Hall Wer in der Stadt auf Wohnungssuche ist, braucht Geduld: Große Anbieter wie die Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft (GWG) haben über 1000 offene Anfragen. Bei Immobilienmaklern sieht's ähnlich aus.
mehr

Landarzt gesucht - Nachfolger für Praxen fehlen

Elisabeth Koerber-Kröll ist Allgemeinmedizinerin in Schwäbisch Hall und Vorsitzende der Kreisärzteschaft

Schwäbisch Hall Er ist für viele, besonders ältere Menschen, nicht nur ein Mann oder eine Frau im weißen Kittel und mit Rezeptblock. Der Onkel Doktor ist auch Seelentröster. Auf dem Land droht dieser Beruf allerdings auszusterben.
mehr

Tödlicher Verkehrsunfall bei Ilshofen

Tödlicher Unfall bei Ilshofen

Ilshofen Ein 64-Jähriger ist am Samstagmorgen auf der Autobahn bei Ilshofen mit seinem Kleintransporter gegen ein Streufahrzeug gekracht. Der Mann starb.
mehr

Schulz rät Athen zu Stopp von Attacken gegen Merkel

EU-Parlamentspräsident Schulz vergangene Woche während eines Treffens mit dem neuen griechischen Regierungschef Tsipras.

Berlin Im Ringen um Erleichterungen beim Schuldenabbau hat EU-Parlamentspräsident Martin Schulz der neuen griechischen Regierung geraten, Angriffe auf Bundeskanzlerin Angela Merkel zu beenden.
mehr

Flugbegleiter stimmen Arbeitskämpfen bei Airlines zu

Eine Flugbegleiterin mit einem Streik-Button an ihrer Uniformjacke.

Frankfurt/Main In der deutschen Luftfahrtindustrie sind weitere Arbeitskämpfe näher gerückt. Nach den Lufthansa-Piloten der Vereinigung Cockpit haben nun auch die in der Gewerkschaft Ufo organisierten Flugbegleiter in einer Urabstimmung prinzipiell grünes Licht für Streiks gegeben.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos

Tempo 80 auf Landstraßen - sind Sie dafür?

Idee kommt bei Befragten gut an - Ein Argument lautet: Ein Limit reduziere die Zahl der Unfälle. mehr

Letzter Tag beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer. Im Bild: DM-Gründer Götz Werner.

DM-Gründer zündet Feuerwerk seiner Erkenntnisse

Das Feuerwerk seiner Erkenntnisse hat Götz Werner am Donnerstag beim Gipfeltreffen gezündet. Der Gründer der DM-Märkte belustigte und provozierte. mehr

Unfall Rote Steige.

Zwölf Unfälle in den Morgenstunden

Im Landkreis Schwäbisch Hall hat es in den frühen Morgenstunden insgesamt zwölf Mal gekracht. mehr

Richard Leidig (77) vor dem Kiosk am Hessentaler Bahnhof. Am 28. Februar will er das Geschäft das letzte Mal öffnen.

Familie Leidig gibt Geschäft auf: Kiosk am Bahnhof Hessental schließt Ende Februar

Am Ende ist die Konkurrenz zu groß: Familie Leidig schließt ihren Kiosk am Bahnhof Hessental, der 85 Jahre in Familienbesitz war. Unstimmigkeiten mit der Deutschen Bahn haben ihren Anteil daran. mehr

Am Donnerstag in Bühlertann: Eine Schülerin schreibt an der Tafel unter das englische Wort "Window" die deutsche Übersetzung "Fenster".

Ärger in Bühlertann über "Ausladung"

Im Sommer scheiterte eine Schulkooperation im Bühlertal. Bei Schulthemen gibt es von Obersontheimer Seite keinen Wunsch nach Zusammenarbeit mehr. Wohl aber von Bühlertanner Seite. mehr

Gut gelaunt kommt Günther Oettinger zum Gipfeltreffen der Weltmarktführer. Der EU-Kommissar spricht über die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft.

Günther Oettinger: "Wir brauchen eine digitale Aufholjagd"

Bekannt sei er wie ein "bunter Hund" - so wird Günter Oettinger angekündigt. Der EU-Kommissar war schon im vergangenen Jahr zu Gast, diesmal redet er den Kongress-Besuchern ins digitale Gewissen. mehr

Auf glatter Straße: Lkw kracht gegen Lkw

Zwei Lastwagen sind sich am Freitagmorgen auf der L 1180 begegnet und gerieten dabei gegeneinander. mehr

Auto überschlägt sich

Ein 38-Jähriger hat sich mit seinem Mercedes auf der B19 überschlagen. Er hatte auf der spiegelglatten Fahrbahn zu viel Gas gegeben. mehr

Post landet auf der Straße

Mehrere tausend Briefe und Postsendungen haben am Donnerstagnachmittag auf der Straße gelegen. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Nächste Ausfahrt…

Mauerfall

Vier Reporter der Märkischen Oderzeitung und der SÜDWEST PRESSE sind 25 Jahre nach dem Mauerfall die Europastraße 30 entlanggefahren – einmal quer durch Deutschland. Ein Team fuhr im Westen los, eines im Osten. Unterwegs haben sie Geschichten gesammelt: Über den Herbst 1989, den Stand der Einheit und das Leben an Grenzen. Unser Multimedia-Projekt nimmt Sie mit. mehr

Anzeigen und Prospekte
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Von der Betonplatte in die erste Liga Oldie aus Ungarn tritt in der Oberliga an

Er ist in seiner ungarischen Heimat in den 80er-Jahren gegen Welt- und Europameister angetreten. Nun, mit 58 Jahren, steht Ferenc Majer immer noch an der Tischtennis-Platte für den TTC Gnadental. mehr

Obersontheims C-Junioren sind Bezirksmeister

Dank eines 1:0-Erfolgs im Finale gegen den TSV Pfedelbach können die Fußball-C-Junioren des TSV Obersontheim den Hallenbezirkstitel feiern. Zwar startete das Team mit einem 0:1 gegen die SGM Waldenburg/Neuenstein ins Turnier, verlor danach aber kein Spiel mehr. mehr

Leigh Griffiths von Celtic feiert seinen Treffer gegen den Stadtrivalen. Foto: Robert Perry

Celtic mit 2:0-Sieg über Stadtrivale Rangers

Celtic Glasgow hat das erste Stadtderby gegen Erzrivale Glasgow Rangers seit April 2012 souverän mit 2:0 (2:0) gewonnen und steht damit im Finale um den schottischen Fußball-Liga-Pokal. mehr

Franco di Santo (l) traf doppelt gegen Hertha BSC. Foto: Carmen Jaspersen

Di Santo trifft doppelt bei Werder-Sieg - Hertha in Not

Werder Bremen ist im Weserstadion unter Trainer Viktor Skripnik wieder eine Macht. Gegen die harmlose Hertha siegen die Grün-Weißen zum Auftakt der zweiten Halbserie verdient. Für die Berliner wird damit die Not immer größer. mehr

Autoneuheiten 2015

Mit über 170 Neuerscheinungen bietet das Auto-Jahr 2015 so viele Highlights wie schon lange nicht mehr. Der Automarkt der SÜDWEST PRESSE präsentiert Ihnen die wichtigsten Modelle des Jahres. mehr

Der gesunde Dienstag

Das rauschende Fest ist vorbei – zum neuen Jahr geht es für viele Menschen mit besten Vorsätzen an die Pfunde. mehr

Fit im Studio in jedem Alter

„Früh übt sich“ gilt vor allem für den Sport – es ist aber auch nie zu spät damit anzufangen. Für die richtige Wahl muss vorab feststehen, wie trainiert werden möchte: Vor allem Ausdauer, Krafttraining oder spezielle Kurse? mehr

Württembergische Landesbibliothek wird erweitert

Die Württembergische Landesbibliothek in Stuttgart soll wachsen. Mit einem Erweiterungsbau werde der Flächenbedarf der Bibliothek für die Zukunft gedeckt, teilte Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) am Sonntag mit. mehr

Frank Schmidt nahm im Test zahlreiche Wechsel vor. Foto: T. Eisenhuth/Archiv

Heidenheim gewinnt Test gegen Regionalligist Illertissen 4:0

Der 1. FC Heidenheim hat ein Testspiel gegen den Regionallisten FV Illertissen mit 4:0 (0:0) gewonnen. Für den klar überlegenen Fußball-Zweitligisten trafen am Sonntag Florian Niederlechner (46. Minute), Marcel Titsch-Rivero (51. mehr

Forscher für neue Schulart zwischen Real- und Gemeinschaftsschule

Der Tübinger Schulpädagoge Thorsten Bohl hat sich für eine neue Schulart zwischen Real- und Gemeinschaftsschule im Südwesten ausgesprochen. Diese solle Merkmale der Gemeinschaftsschule haben, aber nicht alle übernehmen, sagte er der "Schwäbischen Zeitung" (Montag). mehr

Ingeborg Mayer und Karl Czika sind oft zusammen in ihrer Senioren-WG. Für die Gemeinsamkeit gibt es einen großzügigen Wohn- und Essbereich. Aber wenn sie allein mögen, haben sie auch Rückzugsmöglichkeiten.

LBG betreibt die erste Senioren-WG in Stuttgart

Die Miete für eine große Wohnung teilen, niemals einsam sein: Das macht Wohngemeinschaften bei Studenten beliebt. Auch Ältere mögen diese Wohnform. In Stuttgart gibt es seit April 2013 eine Senioren-WG. mehr

Viel zu blättern gibt es für die Besucher der Kalenderausstellung im Haus der Wirtschaft. Besonders gelungene Exponate sind prämiert worden.

Größte Kalender-Ausstellung zeigt 1000 Exponate

Die ganze Bandbreite der Kalender-Kunst zeigt eine Ausstellung im Stuttgarter Haus der Wirtschaft. Liebhaber entzückt die Fülle der Themen. mehr

Klofreie Zone an der B 27

In Stuttgart wird Wildpinkeln bestraft. mehr

Wie viel Einwanderung braucht Deutschland? Und wie soll sie gesteuert werden? Die SPD, die ein Einwanderungsgesetz fordert, präzisiert ihre Vorstellungen dafür. Foto: Axel Heimken/Archiv

Oppermann für Einwanderungsgesetz mit flexiblem Punktesystem

Mit einem flexiblen Punktesystem in einem Einwanderungsgesetz möchte die SPD den Zuzug von Ausländern nach Deutschland gezielt steuern. mehr

Ukrainische Freiwillige bei einer Übung unweit von Mariupol. Bisher ist kein Ende des Konflikts in Sicht. Foto: Anastasia Vlasova

OSZE: Separatisten ließen Ostukraine-Treffen scheitern

Nach dem erneuten Scheitern der Ukraine-Gespräche hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) den prorussischen Separatisten eine Blockadehaltung vorgeworfen. mehr

"Obwohl es unterschiedliche Perspektiven gibt, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir bald eine für beide Seiten zufriedenstellende Vereinbarung treffen können, für Griechenland und für Europa als Ganzes", sagt Tsipras. Foto: Orestis Panagiotou

Tsipras gibt sich kompromissbereit

Der neue griechische Premier Alexis Tsipras zeigt sich vor Gesprächen mit den Euro-Partnern deutlich gemäßigter als zuletzt. mehr

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will dem Thema selbstfahrende Autos "weitere Dynamik verleihen". Foto: Rainer Jensen

Minister: Erste Regeln für selbstfahrende Autos bis Herbst

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will bis Herbstbeginn erste rechtliche Herausforderungen für den Betrieb von selbstfahrenden Autos klären. mehr

Nicht nur Honda hat Probleme, auch Toyota und Chrysler rufen Autos zurück. Foto: Franck Robichon

Airbag-Probleme: Mehr als zwei Millionen Autos zurückgerufen

Die Autohersteller Honda, Toyota und Chrysler müssen wegen möglicher Airbag-Probleme in den USA mehr als zwei Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückrufen. mehr

Börse in New York: Die Burger-Kette Shake Shack hat erst 63 Restaurants, ist aber bereits ein Favorit der Anleger. Die Firma steht für den Schwenk zum gehobenen Fast-Food. Foto: Andrew Gombert/Archiv

Burger-Kette Shake Shack erobert die Börse im Sturm

Während der Fastfood-Primus McDonald's mit Problemen kämpft, ist der kleinen New Yorker Burgerkette Shake Shack ein beeindruckendes Börsendebüt gelungen. Zum Handelsschluss am Freitag schoss der Kurs um über 118 Prozent auf 45,90 Dollar hoch. mehr

In Venedig ist wieder Karneval. Foto: Andrea Merola

Karneval von Venedig beginnt

Mit farbenfrohen Masken, Umzügen und Musik hat der berühmte Karneval von Venedig begonnen. mehr

Suge Knight steht unter Mordverdacht

Unfall oder Mord? Fehlende Beweise im Fall Suge Knight

Ob Suge Knight mit Absicht zwei Männer überfahren und dabei einen von ihnen getötet hat, lässt sich noch nicht beweisen: Die Überwachungskamera am Unfallort ist kaputt.

mehr

Noel Gallagher bei einer Veranstaltung in London

Verlierer des Tages

Noel Gallagher lästert über James Blunt

mehr

Mord in Köln? Diese Herren suchen den Mörder: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, li.) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, re.) mit Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth (Joe Bausch)

Krimi-Tipps am Sonntag

Im Ersten wundern sich die "Tatort"-Ermittler über eine Leiche am Rheinufer. Auf ZDFneo wird bei "Bella Block" ein kleiner Junge tot aufgefunden und im SWR-"Tatort" wird ein Matrose zum Mörder.

mehr

Die Dschungelcamp-Finalisten Maren Gilzer, Jörn Schlönvoigt und Tanja Tischewitsch

So lief das Rennen um die Dschungel-Krone

Ein Patentrezept für den Sieg im Dschungelcamp gibt es nicht. Wie die Auswertung der Voting-Ergebnisse zeigt, hilft voller Einsatz bei den Prüfungen aber ungemein auf dem Weg zur Krone. Und eine gute Portion Glück: Finalistin Tanja Tischewitsch wäre ohne den freiwilligen Abgang Angelina Hegers schon längst aus dem Camp gewählt worden.

mehr

Bei seiner letzten Prüfung krabbelten Jörn hunderte Kakerlaken über den Kopf

Jörn Schlönvoigt: "Maren nennt mich liebevoll 'Dschungelprinz'"

Zum König wurde Jörn Schlönvoigt nicht gekrönt, dafür trägt er den Titel "Dschungelprinz". Der Schauspieler konnte sich im Finale von "Ich bin ein Star" nicht gegen Maren Gilzer durchsetzen, sieht seine Zeit in Australien dennoch als volln Erfolg an, wie er spot on news im Interview erzählte.

mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Der verzweifelte Versuch: Mit einem Eimer Wasser versucht ein Philippiner die rauchenden Trümmer eines Hauses zu löschen. Bei dem Feuer in einem Armenviertel verloren mehr als 400 Familien ihr Heim. Foto: Ritchie B. Tongo