Schwäbisch Hall:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
32°C/16°C

Gift verdünnt sich

Das Technische Hilfswerk Schwäbisch Hall ist in Bächlingen an der Jagst im Einsatz. Zusammen mit vielen anderen THW Ortsverbänden, dem Roten Kreuz und Feuerwehren der Region.

Hall/Hohenlohe Die Giftstoffe in der Jagst scheinen sich zu verdünnen. Behördenvertreter des Hohenlohekreises melden, dass weniger Fische als erwartet gestorben sind.
mehr

Ruine Limpurg immer unattraktiver - kein Konzept für Wiederbelebung

 

Schwäbisch Hall Einst war sie das vielleicht beliebteste Haller Ausflugsziel, heute wird sie ihren schlechten Ruf nicht los. Die Limpurg leidet unter Vandalismus und Vermüllung. Ein Problem, dem sich die Stadt machtlos gegenübersieht.
mehr

Technik hinter dem kühlen Nass

Vor dem Öffnen des Freibades überprüft Dominic Cobbs täglich die große Wasserrutsche.

Schwäbisch Hall Jeder Besucher des Schenkensee-Freibads kennt die Stelle. Oberhalb des mittleren Beckens befindet sich der Raum für das Aufsichtspersonal, links daneben holen sich die Gäste ihre kühlen Getränke im Gastronomiebereich, rechts neben dem Büro wartet ein Schachfeld auf kluge Köpfe. Was sich allerdings unterhalb dieser Szenerie abspielt, davon haben nur die wenigsten Besucher eine Ahnung.
mehr

Jagst-Umweltkatastrophe ruft Politiker und Naturschutzverbände auf Plan

23. August 2015 - dieses Kreuz steht in Bächlingen. Es ist eine Anspielung auf das Fischsterben in der Jagst als Folge des Großbrandes.

Landkreis Die Umweltkatastrophe in der Jagst beschäftigt natürlich auch die Politiker und Naturschutzverbände. Sie stellen Fragen nach den Ursachen, Folgen und Maßnahmen - und hoffen auf schnelle Unterstützung.
mehr

Viel Platz, Ruhe und nette Nachbarn Familie Herborn hat sich ganz bewusst für Schneckenweiler entschieden

Sabine und Swen Herborn mit ihrem sechsjährigen Sohn Max. Seit zwei Jahren führt Sabine Herborn einen kleinen Hofladen, verkauft dort unter anderem Eier, Kartoffeln, Äpfel und Dosenwurst.

Vellberg In einer Siedlung zu wohnen ist nichts für die Herborns. Da gefällt ihnen das Fachwerkhaus mit viel Platz drum herum in Schneckenweiler besser. So sind es Sabine und Swen Herborn von ihrem Elternhaus gewohnt.
mehr

SPD will Arbeitgeber bei Gesundheit stärker zur Kasse bitten

Angesichts wahrscheinlich steigender Krankenkassenbeiträge pocht die SPD auf eine Rückkehr zur Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen. Foto: Bernd Wüstneck/Illustration

Berlin Angesichts wahrscheinlich steigender Krankenkassenbeiträge pocht die SPD auf eine Rückkehr zur Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen.
mehr

Bilder
mehr Bilder
Die meisten Bauern sind unzufrieden mit den Preisen, die die Molkereien und der Handel für das Grundnahrungsmittel Milch bezahlen. Für weniger als für 30 Cent pro Liter Milch können Landwirte nicht kostendeckend produzieren. Archivfoto: Carlucci

Aktuelle Marktpreise machen Milchviehhaltern im Haller Land zu schaffen

Dreihundert Liter im Jahr konsumiert der durchschnittliche Deutsche an Milch und Milchprodukten. 51 Cent kostet sie bei Discountern, die H-Vollmilch von Hofgut 1,09 Euro in Supermärkten. Öko-Milch hat sich wie bei Produkten der Molkerei Schrozberg im Preis kaum verändert. mehr

"Lehrerzuweisungen sprechen eine deutliche Sprache, dass die Landesregierung keine Zukunft für das Gymnasium sieht. Das soll künftig mit in der Gemeinschaftsschule aufgehen", sagt Helmut W. Rüeck im Sommerinterview. Archivfoto: Andreas Dehne

Sommerinterview mit MdL Helmut W. Rüeck: "Wir brauchen das Gymnasium"

Hochschule, süßer Hund, OP-Termin: Bei welchen Themen gibt es die größten Kontroversen? Wie sind Sie auf den Hund gekommen? Auf diese und andere Fragen antwortet der Landtagsabgeordnete Helmut W. Rüeck. mehr

Gleich zu viert fassen die Kindergartenkinder in die Sandkiste, in der Goldbrocken zu finden sein sollen. Väter und Opa beobachten die Kleinen bei ihrem Eifer.

Untermünkheimer Kindergarten Wirbelwind nimmt Väter mit ins Boot

Die Untermünkheimer Kindergartenkinder haben sich mit ihren Vätern auf Schatzsuche begeben. Mehrere schwierige Stationen mussten gemeistert werden, bevor am Ende die Kiste geknackt wurde. mehr

Das Hohe Haus ist blau, da die Farbe einst als modern galt. Archivfoto: Arslan

Serie "Haller Häuserbuch": Das "Hohe Haus" in der Unterlimpurger Straße

Ganz am südlichen Ende der alten Stadt, da, wo man eigentlich kein altes Haus mehr erwartet, steht eines der beeindruckendsten und am besten erhaltenen Wohnhäuser aus dem Spätmittelalter: das sogenannte Hohe Haus. mehr

Junge Leute beim Integrationsfest des SSV Hall vor zwei Jahren. Privatfoto

Sporttag in Hall: Fußball soll Kontakt zu Flüchtlingen schaffen

Der Freundeskreis Asyl und der Stadtverband für Sport veranstalten einen Sporttag für Asylbewerber. Ein Ziel: Den Kontakt zu Vereinen herzustellen. mehr

Die Schwestern Laura und Sarah finden die Auswahl des Ferienleseclubs richtig toll. 384 ganze neue Kinder- und Jugendbücher stehen während der Sommerferien exklusiv Mitgliedern des Clubs zur Ausleihe zur Verfügung.

110 Kinder und Jugendliche machen beim Ferienleseclub der Haller Stadtbibliothek mit

Die Stadtbibliothek hält 384 neue Bücher bereit, die exklusiv den Lesern des Ferienleseclubs zur Verfügung stehen. Bei "Heiß auf Lesen" machen bisher 110 Kinder und Jugendliche mit. Preise locken am Ende. mehr

Rasante Fahrt im Affenkostüm

Eine seltsame Begegnung hatten Autofahrer am Mittwochnachmittag kurz vor 16 Uhr auf der B19 zwischen Künzelsau und Gaisbach. mehr

Diebstahl im Schenkenseebad

"Gelegenheit macht Diebe" - unter diesen Titel setzt die Polizei die Meldung über einen Diebstahl, der sich am Mittwoch gegen 19 Uhr im Schenkenseebad ereignet hat. mehr

Zusammenstoß beim Spurwechsel

Bei einem Zusammenstoß in der Johanniterstraße ist am Mittwochvormittag ein Schaden von etwa 2700 Euro entstanden. mehr

Die Angeklagten Tunaham A. und Cilem G. erwarten im Landgericht Stuttgart mit ihren Anwälten das Urteil im sogenannten "Loverboy"-Prozess.

Stuttgarter "Loverboy" erhält wegen Menschenhandels zwei Jahre Haft

Nach acht Monaten hinter Gittern kann der Hauptangeklagte im Stuttgarter "Loverboy"-Prozess das Gericht ohne Handschellen verlassen. Die zweijährige Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. mehr

Die Karosserie des C 111 wurde bei seinem Erscheinen als futuristisch empfunden. Das knallige Orange des Lacks erregte ebenfalls Aufsehen.

Auto-Ikone zum Inhalieren schön

Der C 111 stellte Rekorde auf. Dennoch ging der Supersportwagen nie in Serie. Das Mercedes-Benz-Museum widmet ihm eine Sonderausstellung. mehr

Unterstützt mit seinem T-Shirt-Projekt Tansania: Martin Kluck auf dem Schick-Areal. Neben den rund 30 Kreativen lebt dort auch ein Huhn.

Alternativer Mikrokosmos

Zwischen Metallbergen und Güterzügen ist in Stuttgart-Feuerbach ein Zentrum für Start-ups und Ateliers entstanden. Zu den mehr als 30 Kreativen gehört auch Martin Kluck, der sich für Tansania engagiert. mehr

Bei der Weltmeisterschaft wird der Meister der "Arschbombe" gesucht. Foto: K.-J. Hildenbrand/Archiv

Start der "Arschbomben"-WM bei idealem Freibad-Wetter

Große Wasserfontänen erwünscht: Die "Arschbomben"-Weltmeisterschaft hat bei idealem Freibad-Wetter mit strahlendem Sonnenschein und knapp 30 Grad in Sindelfingen (Kreis Böblingen) begonnen. mehr

Der Grünen-Politiker Alexander Bonde. Foto: Marijan Murat/Archiv

Grüne Kritik am späten Termin für Flüchtlingsgipfel im Bund

Der Grünen-Politiker Alexander Bonde wirft dem Bund vor, die Probleme im Umgang mit den steigenden Flüchtlingszahlen nicht ernst zu nehmen. "Es ist ein schwieriges Signal, dass der Flüchtlingsgipfel erst für Ende September terminiert ist", mehr

Matthias Erzberger (1875-1921) stammte von der Alb. Er wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Mit 28 wurde er als jüngster Abgeordneter für die Zentrumspartei in den Reichstag gewählt. 1919 wurde er Finanzminister. Sein Kampf für die Republik kostete ihn das Leben.

Tod im Schwarzwald - Matthias Erzbergers Spuren reichen in die Gegenwart

Matthias Erzberger, geboren 1875, war Politiker der Zentrumspartei. Als "Anwalt der kleinen Leute" verfolgte er konsequent den Weg hin zur Demokratie, was nicht jedem gefiel. Ein Porträt mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Weitere Videos:
Anzeigen und Prospekte
Alle anzeigen
Vorherige Inhalte Nächste Inhalte

Mein Verein: Diese Vereine stehen zum Voting bereit

Im September startet das HALLER TAGBLATT mit der Aktion "Mein Verein". Ein Jahr lang werden wir Vereine im Verbreitungsgebiet vorstellen. Den Anfang macht Wolpertshausen. Hier geht's zur Übersicht. » mehr

Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Challenge accepted - Herausforderung angenommen: Florian Günter beim Training auf dem Kunstrasenplatz am Schulzentrum West.

Unicorn-Coach Florian Günter: "Das war immer schon eine Hassliebe"

Seit fast einem Vierteljahrhundert ist Florian Günter - mit einer kurzen Unterbrechung - Teil der Unicorns-Familie. Der Coach der Offensive Line freut sich auf das erste Spiel in der neuen Heimat Optima Sportpark. mehr

Die TSG-Karateka (v.l.) Joachim Schmitt, Erika Reber und Gretel Engelhardt mit dem mehrfachen Weltcupsieger Silvio Campari (Zweiter von rechts). Privatfoto

Trainieren wie die Weltmeister

Temperaturen um die 30 Grad, zwei amtierende Karate-Weltmeister: Das Sommercamp war für drei Haller Karatekas in verschiedener Hinsicht reizvoll. mehr

Hart umkämpft war am vergangenen Sonntag das Auftaktspiel zwischen dem TSV Michelfeld (schwarze Trikots) und dem TSV Hessental (1:1).

Hessental ist gewarnt

Mit einem letztlich gerechten 1:1 kehrten die Hessentaler zum Saisonauftakt vom Aufsteiger aus Michelfeld zurück. Nun kommt der TSV Dünsbach. mehr

Neymar hat seine Mumps-Erkrankung auskuriert. Foto: Toni Albir

Barca-Star Neymar nach Mumps-Erkrankung wieder fit

Stürmerstar Neymar hat seine Mumps-Erkrankung auskuriert und steht Champions-League-Sieger FC Barcelona wieder zur Verfügung. Das teilte der Fußball-Club am Samstag vor dem zweiten Ligaspiel gegen den FC Malaga mit. mehr

Vfl-Manager Klaus Allofs kann mit den Einnahmen für De Bruyne und Perisic den Abgang des Offensiv-Duos kompensieren. Foto: Julian Stratenschulte

Allofs im Stress: Wohin mit den Millionen?

Für zusammen knapp 100 Millionen Euro sollen Kevin De Bruyne und Ivan Perisic den VfL Wolfsburg verlassen. Bis Montag dürfte beim Vizemeister noch einiges passieren. Zur Zeit gibt es die wildesten Gerüchte über mögliche Zugänge. mehr

Schalkes Trainer Andre Breitenreiter (l) ist mit der Leistung seiner Mannschaft alles andere als zufrieden. Foto: Peter Steffen

"Unterirdisch": Breitenreiter mosert und bittet um Zeit

Das 0:3 des FC Schalke 04 in Wolfsburg wirkte wie ein Rückfall in alte Zeiten. Neu-Coach Breitenreiter bittet beim Umbruch um Geduld. Nach wie vor unklar ist die Zukunft von Jungstar Draxler. mehr

Der gesunde Dienstag

Die erste Schwangerschaft mit Mitte 30, das ist heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr. mehr

Haustiere und Tierpensionen

Das Haustier im Urlaub mitzunehmen, geht nicht immer. Wer keinen Urlaubssitter für sein Haustier hat, kann dank Tierpensionen trotzdem beruhigt in die Ferien starten. mehr

Fit im Studio in jedem Alter

Ein Trainer hilft, die gesetzten Ziele schnell und vor allem auf gesundem Weg zu erreichen. „Früh übt sich“ gilt vor allem für den Sport – es ist aber auch nie zu spät damit anzufangen. Für die richtige Wahl muss vorab feststehen, wie trainiert werden möchte: Vor allem Ausdauer, Krafttraining oder spezielle Kurse? mehr

Der Polizeichef des Burgenlandes Hans Peter Doskozil und die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner sprechen mit der Presse. Foto: Roland Schlager

Tote Flüchtlinge: Österreich schickt Ermittler nach Ungarn

Nach dem grausigen Fund von 71 toten Flüchtlingen in einem Lastwagen hat die österreichische Polizei am Samstag ein Ermittlungsteam nach Ungarn geschickt. Das sagte Landespolizeichef Hans Peter Doskozil dem ORF. Einzelheiten wurden nicht bekannt. mehr

Al-Dschasira-Prozess in Kairo: Amal Clooney ist Verteidigerin des kanadischen Journalisten Mohammed Fahmy. Foto: Khaled Elfiqi

Drei Jahre Haft für Al-Dschasira-Reporter

Im Berufungsprozess gegen drei Reporter des arabischen Senders Al-Dschasira hat ein Gericht in Kairo die Angeklagten zu je drei Jahren Haft verurteilt und die Strafe damit verringert. mehr

Ein Frühchen im Inkubator einer deutschen Klinik. Foto: Arno Burgi/Illustration

Experte: Bei Geburten sterben in Deutschland zu viele Kinder

Die Zahl der Todesfälle bei Geburten ließe sich in Deutschland nach Ansicht eines Experten deutlich senken. mehr

Die Mietpreisbremse ist erst seit einigen Wochen in Kraft und längst noch nicht flächendeckend.

Mietervereine: Zweifel an Wirkung der Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse ist erst seit einigen Wochen in Kraft und längst noch nicht flächendeckend. Erste Erfahrungen haben bei einigen Mietervereinen bereits Zweifel an der Wirksamkeit aufkommen lassen. mehr

Milchkühe stehen in einem Stall in Hohenwestedt (Schleswig-Holstein). Foto: Markus Scholz/Illustration

Milchbauern erwarten katastrophales Jahr: Viele geben auf

Die stark sinkenden Milchpreise bringen viele Bauern in Not. Der Bauernverband befürchtet, dass Tausende Betriebe aufgeben müssen. Am Dienstag wollen Milchbauern aus ganz Deutschland sich bei einer Protestaktion in München Gehör verschaffen. mehr

Aufgereihte Containern sind über dem Containerterminal in Bremerhaven zu sehen. Foto: Ingo Wagner/Illustration

USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab

Mehr als fünf Jahrzehnte war Frankreich wichtigster Kunde der deutschen Exporteure. Nun hat Deutschland erstmals mehr Waren in die boomende USA geliefert. Das dürfte auch am günstigen Euro-Dollar-Kurs liegen. Ist der Wechsel an der Spitze der Abnehmerländer von Dauer? mehr

Der US-Schauspieler Steve Carell übernimmt eine Rolle im nächsten Woody-Allen-Film. Zuvor war Action-Star Bruce Willis abgesprungen. Foto: Andrew Cowie

Steve Carell ersetzt Bruce Willis in Woody-Allen-Film

Nach dem Absprung von Action-Star Bruce Willis (60) von dem nächsten Woody-Allen-Film steht ein Comedy-Star als Nachfolger bereit. Wie das Filmportal "Deadline.com" berichtete, wird Steve Carell (53, "Jungfrau (40), männlich, sucht ?")in dem noch titellosen Streifen mitspielen. mehr

Der Vorsitzende des Verbands Latin Recording Academy, Gabriel Abaroa, kritisierte Präsidentschaftsanwerter Donald Trump scharf: Trump solle seinen "Affront" gegen Millionen von Latinos, die mitgeholfen hätten, Amerika zu einer großartigen Nation zu machen, einstellen. Foto: Paul Buck

Latino-Musikverband greift Donald Trump scharf an

Mit seinen fremdenfeindlichen Äußerungen hat sich der republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump (69) nun auch scharfe Kritik der Verleiher der Musikpreise Latin Grammys eingehandelt. mehr

Der jüdische Sänger Matisyahu tritt nach einem Eklat in Spanien nun in Berlin auf. Foto: Zsolt Szigetvary

Jüdischer Sänger Matisyahu tritt nach Eklat in Berlin auf

Der jüdische Reggae-Sänger Matisyahu tritt nach dem Eklat um ihn in Spanien in Berlin auf. Der US-Musiker wird am Montag (21.00 Uhr) auf dem jüdischen Kulturtag der Heinrich-Böll-Stiftung auftreten. Es ist die letzte Station auf der Europa-Tournee des Sängers, teilte die Stiftung mit. mehr

Mit dieser Szene im Film "Casablanca" von 1942 wurde Ingrid Bergman an der Seite von Humphrey Bogart legendär. Heute wäre die Schwedin 100.

Schauspielerin Ingrid Bergman: In ihr war ein Strahlen

Die dreifache Oscar-Preisträgerin Ingrid Bergman war im internationalen Film eine Größe für sich: ein echter Weltstar. Heute wäre die Deutsch-Schwedin 100 Jahre alt. Doch heute vor 33 Jahren ist sie gestorben. mehr

Mark Tavassol war Gitarrist und Bassist von Wir sind Helden. Klaas Heufer-Umlauf ist Fernsehmoderator.

Gloria sucht die Geister

TV-Entertainer Klaas Heufer-Umlauf und Wir-sind-Helden-Musiker Mark Tavassol nennen sich als Duo Gloria. Ihr zweites Album heißt "Geister". mehr

Interpol-Frontmann Paul Banks im Stuttgarter Theaterhaus.

Elegische Retter des schnörkellosen Rock

Interpol bersten nicht vor Optimismus. Aber "Düster-Rock" wird den Post-Punkern auch nicht gerecht. Ein Konzert der Band kann sogar beleben. mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Nach einem kopfstehenden Haus gibt es auf der Insel Usedom jetzt auch ein kopfstehendes Auto. Klaudiusz Golos und Sebastian Mikiciuk haben das kuriose Fahrzeug in ihre Schau "Die Welt steht Kopf" aufgenommen. Das Besondere an dem Auto, das die beiden selbst umgebaut haben: Es ist tatsächlich fahrfähig. Foto: Stefan Sauer