Dunja Koch und Joana Kraft sichern sich Titel Leichtathletik, BW-Meisterschaft Aktive/U20

Dunja Koch und Joana Kraft (beide TuS Metzingen) gewannen bei den baden-württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften für Aktive/U20 in Böblingen zwei Titel für die Leichtathleten der TuS Metzingen.

|
Für die zweite Metzinger Goldmedaille am Wochenende sorgte Stabhochspringerin Joana Kraft. Sie gewann mit übersprungenen 4,20 m bei den Frauen. Foto: SE

Gleich zum Auftakt am Samstag sicherte sich TuS-Seniorin Dunja Koch völlig unverhofft den Titel im Kugelstoßen der Frauen. Nachdem Topfavoritin Lena Urbaniak (LG Filstal) wegen eines Bänderrisses nicht an den Start gehen konnte, kämpften Dunja Koch und Christiane Ruess (VfB Stuttgart) um den Titel. Im dritten Versuch gelang Dunja Koch mit 14,13 Metern zum ersten Mal in dieser Freiluftsaison ein Stoß über die 14-m-Marke.

Christiane Ruess (14,06 m) kam zwar noch bis auf wenige Zentimeter an diese Marke heran, die 16 Jahre jüngere Athletin konnte Dunja Koch aber nicht mehr übertreffen und musste sich mit Rang zwei zufrieden geben.

Im Diskuswurf der Frauen verpasste Dunja Koch mit 41,28 m nur knapp die Bronzemedaille und wurde Vierte.

Patrick Euchner (TuS Metzingen) blieb im Diskuswurf der Männer ohne einen gültigen Versuch. Im Speerwurf konnte der 22-Jährige seine Jahresbestleistung hingegen um zwei Meter steigern und wurde mit 62,34 m Fünfter. Zur Bronzemedaille fehlte dem Mehrkämpfer am Ende nur ein guter Meter.

Für die zweite Goldmedaille am Wochenende sorgte TuS-Stabhochspringerin Joana Kraft. Mit guten Sprüngen konnte die 20-Jährige Metzingerin USA-Rückkehrerin Victoria von Eynatten (VfL Sindelfingen) in Schach halten und gewann mit übersprungenen 4,20 m den Wettbewerb der Frauen. Damit sprang Joana Kraft die B-Norm für die am kommenden Wochenende stattfindenden Deutschen Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid eine Woche nach dem offiziellen Meldeschluss, und muss nun abwarten ob sie am Wochenende im Wattenscheider Lohrheidestadion an den Start gehen darf.

Sarah Cornelsen ging gesundheitlich angeschlagen an den Start über 3000-m-Hindernis und musste nach vier Runden das Rennen erschöpft aufgeben. Anne Bader (TuS Metzingen) belegte mit 35,43 m im Speerwurf der Altersklasse U20 Platz. zehn.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Handwerk? Hat was!

Um sich ein Bild über die steigende Zahl von Abiturienten im Handwerk zu verschaffen, startete die Kammer eine Umfrage unter den aktuell 606 Abiturienten, die derzeit in der Region im Handwerk ausgebildet werden. 134 von ihnen, immerhin gute 22 Prozent, antworteten. weiter lesen