Agrarminister Hauk fordert steuerliche Hilfen für Bauern

|
Peter Hauk. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Nach massiven Frostschäden für Obstbauern im Frühjahr und Getreide-Ernteausfällen durch Dauerregen im vergangenen Jahr macht sich Landesagrarminister Peter Hauk (CDU) für steuerliche Hilfen für die Bauern stark. Eine sogenannte Risikoausgleichsrücklage für die Branche wäre „ein geeignetes Werkzeug, um Einkommensschwankungen abzumildern und die Eigenvorsorge der Betriebe zu stärken“, sagte Hauk am Dienstag auf der Jahresversammlung des Landesbauernverbandes in Fellbach.

Der Verband fordert dies schon seit langem. Bei so einer Rücklage könnten die Landwirte Gewinne aus guten Jahren unversteuert auf die hohe Kante legen, um das Geld in schlechteren Jahren einsetzen zu können. So eine Regelung müsste der Bund einführen. Hauk will diese Forderung im Wahlprogramm der CDU für die Bundestagswahl verankern und somit auch auf Bundesebene anstoßen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen