Zwei kleine Rabauken

Lucky und Blacky wurden als Jungkatzen vermittelt und hatten das Pech, wegen Krankheit des Besitzers wieder im Tierheim zu landen. Das aktive einjährige Brüderpaar sucht nun gemeinsam ein neues Zuhause. Sehr kleine Kinder und andere Katzen sollte es dort nicht geben.

|
Die Katzenbrüder Lucky und Blacky langweilen sich im Tierheim. Foto: BMT

Lucky und Blacky wurden als Jungkatzen vermittelt und hatten das Pech, wegen Krankheit des Besitzers wieder im Tierheim zu landen. Das aktive einjährige Brüderpaar sucht nun gemeinsam ein neues Zuhause. Sehr kleine Kinder und andere Katzen sollte es dort nicht geben. Die jungen Katzen möchten ihre neuen Dosenöffner ganz für sich alleine haben, da auch Streicheleinheiten eingefordert werden und Teilen nicht ihre Stärke ist. Mittlerweile ist ihnen im Tierheim so langweilig, dass die anderen Katzen sehr froh wären, wenn die beiden Rabauken schnellstmöglich ausziehen würden.

Lucky und Blacky benehmen sich zeitweise fast wie Hunde und begleiten Besucher und Pfleger auf Schritt und Tritt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zeichen stehen auf Sturm

Arbeitgeberverband Südwestmetall äußert sich kritisch über die Forderungen der Gewerkschaft IG Metall zu den anstehenden Tarifverhandlungen. weiter lesen