Zu schnell auf die B 27 eingebogen

|

Leichte Verletzungen hat sich die Fahrerin eines Ford Fiesta am Dienstag bei einem Zusammenstoß mit einem LKW auf der B 27 zugezogen. Die 55 Jahre alte Frau wollte gegen 8 Uhr von der B 464 kommend an der Anschlussstelle Walddorfhäslach/Gniebel auf die B 27 in Fahrtrichtung Tübingen einfahren. Dabei verlor sie vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Kleinwagen und schleuderte von der Beschleunigungsspur querstehend auf die rechte Geradeausspur der B 27. Hier wurde der Wagen frontal auf der rechten Beifahrerseite von einem ebenfalls in Richtung Tübingen fahrenden polnischen Lastwagen erfasst. Nach mehreren Drehbewegungen kam der Ford Fiesta auf dem rechten Fahrstreifen schließlich zum Stehen. Der 46-jährige Lastwagen-Fahrer lenkte sein Fahrzeug zum rechten Fahrbahnrand und brachte es auf der Beschleunigungsspur zum Stehen. Mit einem Rettungswagen kam die Ford-Fahrerin zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Schaden entstand in Höhe von 12 000 Euro. Da der Unfall mit eingeklemmten Personen unter Beteiligung eines Tankfahrzeuges gemeldet worden war, rückten Feuerwehr und mehrere Rettungswagen sowie ein Notarzt aus. Während der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen in Fahrtrichtung Tübingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Röhre hält die Experten auf Trab

Die ersten vier Wochen sind geschafft: Schon jetzt rollen Tag für Tag deutlich mehr als 10 000 Fahrzeuge durch den Scheibengipfeltunnel, der sich in jeder Hinsicht betriebsam gibt. weiter lesen