Wettstreit der Blasmusik

Schlag auf Schlag geht es bei den Blasmusikvereinen in der Region. Nach dem Wertungsspiel der Bläserjugend wechselt jetzt die Lokalität von einer Seite des Naturparks Schönbuch auf die andere Seite.

|

Am Sonntag, 6. Mai, findet in der Gemeindehalle in Pliezhausen das diesjährige Wertungsspiel des Blasmusikverbandes Neckar-Alb statt. Der Dachverband der Stadtkapellen und Musikvereine in den Landkreisen Reutlingen und Tübingen sucht für diese Veranstaltung jedes Jahr einen gastgebenden Verein. In diesem Jahr übernehmen dies die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Pliezhausen.

Neun Orchester und Kapellen haben ihre Visitenkarte abgegeben und stellen sich an diesem Tag den strengen Ohren der Wertungsrichter. Um die Mittagszeit um 12 Uhr startet das Wertungsspiel im böhmisch-mährischen Stil. Der Musikverein Thanheim wird gleich vier verschiedene Musikstücke präsentieren um dann am Abend die Bewertungen zu erfahren. Nach jeder Darbietung wird einer der Wertungsrichter über den Vortrag mit dem Dirigenten sprechen.

Um 13 Uhr nehmen dann die Orchester, die sich für die konzertante Musik angemeldet haben, auf der Bühne Platz. Hier sind dann auch Vereine aus der Region am Start. Die Stadtkapelle Münsingen und die Musikvereine Walddorfhäslach und Mehrstetten gehören zu den 90 Vereinen im Blasmusikverband Neckar-Alb.

Die Vereine treten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Die vier Wertungsrichter haben zehn verschiedene Kriterien, nach denen die insgesamt 100 Punkte die für die Darbietung vergeben werden können, verteilt werden. Für die Orchester, die in der konzertanten Bewertung antreten, mussten die Dirigenten je zwei Musikstücke auswählen. Dabei waren sie bei ihrer Entscheidung nicht ganz frei. Denn für jede Schwierigkeitsstufe gibt es so genannte Pflichtstücke. Das Selbstwahlstück wird natürlich in der gleichen Stufe präsentiert. So können die hoffentlich vielen interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer einen ganzen Nachmittag Blasmusik auf besonderem Niveau hören.

Die Organisatoren in Pliezhausen werden aber nicht nur für einen reibungslosen Ablauf sorgen, sondern haben auch mit Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl gesorgt. Um 19 Uhr wird es dann nochmals spannend. Die Jugendkapelle des Musikvereins Pliezhausen stimmt musikalisch auf die feierliche Vergabe der Bewertungen ein, bevor dann Verbandsvorsitzender Helmut Vöhringer die Urkunden und die Bewertungen verleiht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zeichen stehen auf Sturm

Arbeitgeberverband Südwestmetall äußert sich kritisch über die Forderungen der Gewerkschaft IG Metall zu den anstehenden Tarifverhandlungen. weiter lesen