Weihnachtsgala beim TSV

|

Am Sonntag, 13. Dezember, veranstaltet die Turnabteilung des TSV in der Günther-Zeller-Turnhalle ihre Weihnachtsgala, heißt es in einer Mitteilung. Los geht es um 14.30 Uhr mit Kaffee und selbstgemachten Kuchen, gespendet von den Eltern und Mitgliedern der Turnabteilung. In der Pause kann man sich mit belegten Weckle und einem Glas Sekt oder anderen Getränken stärken.

Ab 16 Uhr öffnet sich dann die große Halle und erwartet die großen und kleinen Zuschauer. Mit dabei sind wieder viele Gruppen von den ganz Kleinen der Eltern-Kind-Gruppe, Mädchenturnerinnen aller Altersstufen, eine Hoop Dance-Vorführung, Jazzdance, Pole Dance, Hip Hop bis hin zu den Wettkampfgruppen und den erwachsenen Turnern und Turnerinnen. Die Jedermänner übernehmen wieder das Umbauen der einzelnen Geräte. Alles in allem werden eine bunte Mischung und ein interessantes Programm geboten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein erster Schritt zur Marke

Die Achalmstadt will in einen Markenbildungsprozess einsteigen. Für 90 000 Euro wird sie dabei von einem Hamburger Unternehmen begleitet. weiter lesen