Warum Christen verfolgt werden

|

Über 100 Millionen Christen werden weltweit verfolgt, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen. "OpenDoors" - eine international operierende Organisation - hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lage der Verfolgten bekanntzumachen, ihre Angehörigen und Hinterbliebenen seelsorgerlich zu betreuen und materiell zu unterstützen, und ist dazu in über 50 Ländern präsent.

Über diese Arbeit spricht Peter Kinast (Reutlingen), Referent für Öffentlichkeitsarbeit von "OpenDoors", in einem offenen Abend am Sonntag, 4. Mai, 19.30 Uhr, im Johanneshaus, Hölderlinstraße 16. Kinast analysiert die vielfältigen Verfolgungsgründe: Christen gelten in totalitären Regimen generell als Staatsfeinde, Nationalisten sehen in den wachsenden christlichen Gemeinden eine Bedrohung; Christen muslimischer Herkunft müssen sich vor religiösen Fanatikern und oft genug vor ihrer eigenen Familie verstecken. Schwerpunkt sind die aktuellen Ereignisse in Syrien.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

 „Mogli“ hilft den Pädagogen

Sechs weitere Projekte im laufenden Jahr unterstützt das Spendenparlament mit insgesamt 12 885 Euro. weiter lesen