Vorbereitet auf die Anforderungen der Praxis

Zum Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung präsentierten die staatlich geprüften Bautechniker an der Kerschensteinerschule öffentlich ihre Arbeiten.

|

Im zweiten Abschnitt der zweijährigen Vollzeitausbildung hatten sich die Bautechniker ein Thema aus dem Bereich des Bauwesens gewählt, das sie eigenständig bearbeiten, in der Technikerarbeit dokumentieren und abschließend präsentieren mussten.

Ziel dieser Technikerarbeit ist unter anderem die Förderung von Teamarbeit, Kommunikation und ganzheitlichem Arbeiten. Von zentraler Bedeutung ist die Vorbereitung auf die Anforderungen der Praxis, in der die Absolventen bestehen müssen.

Das Themenspektrum war in diesem Jahr weit gefasst und reichte von der energetischen Sanierung eines Einfamilienhauses über eine umfassende Brückenerneuerung bis hin zur kompletten Straßensanierung.

Nach der Präsentation überreichten Schulleiter Hans-Joachim Stark und Klassenlehrer Reinhold Schumann die Zeugnisse und eine Anzahl von Preien und Belobigungen.

Als Jahrgangsbester erhielt Dominik Mentzel aus Rottenburg nicht nur einen Preis der Schule, sondern auch den von der Volksbank Reutlingen gestifteten Technikpreis, der mit 250 Euro dotiert ist.

Für die beste Technikerarbeit ging der von der Firma Gottlob Rommel gestiftete Preis in Höhe von 500 Euro an Mischa Tröster aus Engstingen, der die komplette Baustelleneinrichtung beim Bauvorhaben "Studentenwohnheim Reutlingen" geplant hatte.

Auch in diesem Jahr haben einige Schüler in enger Kooperation mit der Handwerkskammer Reutlingen zusätzlich die Ausbildung zum Gebäudeenergieberater beziehungsweise zum zertifizierten Luftdichtheitsprüfer absolviert. Kerstin Hübsch und Andrea Leichsenring von der Bildungsakademie Reutlingen überreichten die Zeugnisse.

Weitere Preise der Schule gingen an: Ulrich Stahl, Albstadt und Andreas Hornauf, Kirchheim.

Eine Belobigung erhielten: Patricia Fischer, Hohenstein; Michael Keirat, Heroldstatt; Katrin Manz, Gammertingen; Wieland Orion, Tübingen; Annette Reinauer, Stuttgart; Markus Schur, Böhringen; Moritz Seidel, Würtingen; Markus Steinhart, Gammertingen.

Außerdem haben die Fachschule für Technik - Fachrichtung Bautechnik - im Schuljahr 2014 / 2015 erfolgreich abgeschlossen: Nikolas Allgaier, Lenningen; Dominik Hilbel, Melchingen; Andreas Kern, Willmandingen; Kevin Marciniak, Willmandingen; Petar Matic, Gammertingen; Kim Pfingsttag, Reutlingen; Daniel Reichardt, Burladingen; Benjamin Röse, Metzingen; Daniel Schwenkedel, Laichingen; Steffen Simschek, Unterhausen, und Franz Thorwart, Reutlingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen