Vier Pokale an Willi Knoch

Zum 110-jährigen Bestehen des Vogelvereins Kanaria 03 & Exoten war die Julius-Kemmler-Halle Schauplatz einer Ausstellung und für die Besucher geöffnet. 240 Vögel von 27 Züchtern standen zur Prämierung an.

|
Erfolgreiche Vogelzüchter (von links): Wolfgang Ankele, Robert Pedrotti, Siegfried Rösch, Hannah Feldberger, Melissa Nedele, Dieter Nill, Sophie Feldberger, Florian Nedele, Josef Schega, Annabell Reiner und Willi Knoch. Es fehlen: Rudolf Hanisch, Hans Nickel, Wolfgang van Lengen und Roland Werner. Foto: Privat

Die vier Preisrichter des Schwarzwaldverbandes vergaben folgende Prädikate: Willi Knoch aus Betzingen konnte gleich vier Pokale für Dompfaff große Art als bester europäischer Carduelide, für einen Feuerzeisig als bester amerikanischer Carduelide, für eine Kollektion und einen Einzelkanarie kobalt rot mosaik für sich verbuchen. Auch der Wanderpokal für den besten Cardueliden der Schau sowie zwei weitere Goldmedaillen gingen an ihn, heißt es in einer Mitteilung des Vogelvereins. Ebenfalls vier Pokale für den besten Neophema in Form eines Schönsittichs, einen Augenring-Sperlingspapagei als bester Sittich kleine Art, einen Nymphensittich Weißkopf als bester Sittich große Art und den besten Australischen Prachtfinken, eine Braunbrustnonne erhielt Wolfgang Ankele aus Gomaringen. Er errang zudem noch neun weitere Goldmedaillen und acht weitere erste Plätze.

Drei Pokale gingen an Wolfgang van Lengen aus Gomadingen für seine Positurkanarien Fife Fancy, Gloster Consort und Münchner schwarzgelb, ferner vier weitere Goldmedaillen.

Jeweils zwei Pokale erhielten Josef Schega aus Gönningen für seine rot intensiven Kanarien, Hans Nickel aus Heroldstatt für Wellensittich zimt hellgrün und Spangle grau als besten Jung- und Altvogel nebst einer weiteren Goldmedaille für Wellensittich Gelbgesicht dunkelblau, sowie Siegfried Rösch aus Gönningen. Er stellte den besten körnerfressenden Exoten, einen Kronfink, und holte sich neben diesem Pokal noch einen weiteren für einen Positurkanarie Mehringer schwarzweiß und zwei weitere Goldmedaillen und drei erste Plätze. Der Pokal für den besten Prachtfink der Schau in Gestalt eines Goldbrüstchens plus drei weitere Goldmedaillen konnte Roland Werner aus Oferdingen erringen, einen Pokal für einen Chinagrünling als bester asiatischer Carduelide und eine Goldmedaille erhielt Robert Pedrotti aus Ofterdingen, ein Damara Alario von Robert Hanisch aus Nehren wurde auch mit einem Pokal belohnt. Dieter Nill aus Öschingen hatte den besten asiatischen Prachtfinken in Form eines Wellenbauchbronzemännchens. Zudem erreichte er eine weitere Goldmedaille und vier erste Plätze mit seinen Vögeln.

Auch die Jugend war wieder sehr erfolgreich: Sophie Feldberger aus Gomaringen wurde für ihre Zeresamadine mit dem Pokal des besten nicht domestizierten Prachtfinken ausgezeichnet, Florian Nedele aus Betzingen für eine Kollektion Kanarien gelb schimmel, Melissa Nedele, ebenfalls Betzingen, für die beste Wachtel und Annabell Reiner aus Gomaringen für einen weißen Zebrafink.

Je zweimal Gold gingen an Ariane Grammer aus Wannweil, Joachim Koch aus Reutlingen, Andreas Möck aus Traifelberg, Franz Püschner aus Pliezhausen, je einmal Gold an Werner Bonow aus Reutlingen, Franziska Nedele aus Betzingen, Marie Prochiner aus Reutlingen und Ursula Rösch aus Gönningen.

Neun erste Plätze erreichte Ariane Grammer, je drei Werner Bonow und Annabell Reiner, je zwei Werner Romahn aus Wannweil und Melissa Nedele, sowie je ein erster Platz für Sophie Feldberger, Franziska Nedele, Dominik Reiner, Thomas Reiner und Nico Rück aus Bronnweiler.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Durch den Berg ans Ziel

Kurz vor der Öffnung des Scheibengipfeltunnels am Samstag blickt Bauleiter Norbert Heinzelmann auf die vergangenen acht Jahre zurück. weiter lesen