Viele neue Gesichter und ein volles Programm

|
Vorherige Inhalte
  • Der neue Juso-Vorstand des Kreisverbands Reutlingen (von links): Eva Hummel, Benjamin Mück, Katharina Härtter, Mert Akkeçeli und Ronja Nothofer. Es fehlt Oguz Bektas. Foto: Privat 1/2
    Der neue Juso-Vorstand des Kreisverbands Reutlingen (von links): Eva Hummel, Benjamin Mück, Katharina Härtter, Mert Akkeçeli und Ronja Nothofer. Es fehlt Oguz Bektas. Foto: Privat
  • 2/2
Nächste Inhalte

Bei den Jusos im Kreisverband Reutlingen geht es voran: Nach arbeitsintensiven Monaten der Planung und Neuausrichtung wurde nun ein neuer Kreisvorstand gewählt. Mit der Studierenden Ronja Nothofer, die das Amt bereits voriges Jahr kommissarisch übernommen hatte, steht eine erfahrene und engagierte Frau an der Spitze der Reutlinger Jusos. Stellvertretender Vorsitzender wird Benjamin Mück, den Kassenvorsitz erhält erneut Oguz Bektas. Das Amt der Medienreferentin übernimmt Katharina Härtter, Beisitzer wurden Eva Hummel und Mert Akkeçeli.

Die alte und neue Vorsitzende Ronja Nothofer berichtete über Aktivitäten des vergangenen Jahres. Das Juso-Wochenende im März bot Raum und Zeit zur Auslotung neuer Ziele und zur Planung des Kommunal- und Europawahlkampfes. Die Gründung neuer Arbeitskreise zu den Themen Bildung und Integration/Asylpolitik stehen für den programmatischen Rahmen 2014. Die sieben Kandidaten im Juso-Alter, die für die SPD in den Kommunalwahlkampf gestartet sind, wollen sich ganz besonders für die Interessen der jungen Bürger einsetzen.

Die ehemalige Bundestagskandidatin Rebecca Hummel bedankte sich nochmals für das große Engagement der Jusos im Wahlkampf und wünscht dem Team für das kommende Jahr viel Erfolg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen