VHS: Rätselhafte Entdeckungen

|

Die VHS Pfullingen nimmt in diesem Semester eine kleine Reihe mit Vorträgen am Nachmittag wieder auf. Am Dienstag, 3. März, 16 Uhr, spricht im VHS-Gebäude, Raum 3, Jürgen Meyer über "Rätselhafte geschichtliche und historische Entdeckungen" in der Region Neckar-Alb-Donau.

Meyer wird kaum bekannte regionale Stätten, Schauplätze und Bodendenkmäler vorstellen. Er ist als regionaler Geschichtsexperte und Fotojournalist bekannt. Mittlerweile hat er 15 Bücher zu diesen Themen vorgestellt. In seinem Bildervortrag begibt er sich auf Spurensuche nach frühgeschichtlichen Völkern, zu von Kelten aufgesuchten Plätzen und Höhlen, zu Stätten von Römern und Alemannen. Untergegangene Dörfer und neu entdeckte Burgruinen runden die Zeitreise ab. Meyer verspricht, dass selbst historische Alleskenner noch Orte entdecken können, von denen sie bisher keine Ahnung hatten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen