VHS hält die Gebühren stabil

Unterschiedlichste Kurse gibt es für Neugierige und Lernhungrige auch im kommenden VHS-Semester. Das Angebot umfasst dabei zahlreiche Themengebiete und kann sich vom Umfang erneut sehen lassen.

|
Die Mitarbeiterinnen Gabriele Geinitz (links) und Yvonne Höschle mit dem Berg der neuen VHS-Programme.  Foto: 

Die Mischung macht's - das denken sich auch immer wieder die Verantwortlichen der VHS und haben auch fürs kommende Semester ein Angebot zusammengestellt, das für Neugierige und Lernhungrige kaum Wünsche offen lässt. Denn mit knapp 400 Kursen, Vorträgen, Ausflügen und Reisen ist die Auswahl ähnlich groß wie in der Vergangenheit.

Während die unterschiedlichen Bereiche mit den Forumsveranstaltungen Wissenswertes zu Gesellschaft, Politik, Geschichte, Recht, Erziehung, Psychologie, Natur, Technik oder Umwelt bereithalten, ist das trotzdem noch längst nicht alles. Die Sparten Kultur und Gestalten, Gesundheit, Sprachen oder EDV bieten genauso Möglichkeiten, sich persönlich oder beruflich fortzubilden.

Schwerpunkt ist im Frühjahr/Sommer-Semester die Landeshauptstadt. Vorträge über Stuttgart und die Zeit von 1930 bis 1945 sowie der Stadt als Sitz von Grafen, Herzögen und Königen gehören deshalb genauso dazu wie die Wanderung zur Grabkapelle auf dem Württemberg, eine Führung zum Thema "Stuttgart 21", die Architektur-Tour oder das Entdecken der weniger bekannten Winkel der Stadt.

Nachdem das Programm steht, mit einer Auflage von 17 500 Stück gedruckt ist und ab heute in den Briefkästen der Pfullinger, Lichtensteiner und Sonnenbühler landet, können sich Interessierte auf der Internetseite der VHS Pfullingen über das aktuelle Angebot informieren und sich gleich anmelden. Wobei Anmeldungen laut VHS-Leiter Ulrich Vöhringer selbstverständlich auch schriftlich, telefonisch oder persönlich möglich sind.

Um den erfahrungsgemäß großen Ansturm sowie die zahlreichen Fragen zu beantworten, bietet die VHS in der Zeit von Donnerstag, 29. Januar, bis Donnerstag, 5. Februar, erweiterte Geschäftszeiten an. Die Mitarbeiter sind in diesem Zeitraum werktags von 9 bis 12.30 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr zu erreichen. Außerdem stehen sie am Samstag, 31. Januar, von 9 bis 12.30 Uhr Rede und Antwort und beraten bei der richtigen Kurswahl.

Trotzdem ist es nicht nur das umfangreiche Kursangebot, das die Verantwortlichen erneut auf die Beine gestellt haben. Für Ulrich Vöhringer gibt es darüber hinaus einen ganz entscheidenden Punkt. Denn: "Wir können die Gebühren stabil halten", erklärte der VHS-Leiter. Grund dafür seien die um die 20 Prozent pro Haushaltsjahr erhöhten Landeszuschüsse, ohne die eine Verteuerung der Kurse wahrscheinlich unumgänglich gewesen wäre.

Nichtsdestotrotz steht die Bildung immer im Mittelpunkt. Zusätzlich zum bewährten Angebot gibt es deshalb verschiedene Neuerungen, von denen Interessierte profitieren. Eine davon ist die Kooperation mit dem Bürgertreff. Ein Mal im Monat gibt es im Haus am Stadtgarten nachmittägliche Vorträge zu unterschiedlichsten Themen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerbesteuer: Einnahmen sprudeln kräftig

Stadtkämmerer Frank Pilz stellt im Finanzausschuss den zweiten Finanzwischenbericht vor. weiter lesen