VfL lädt Schüler und Vereine zum Spitzenspiel Heute 100 Freikarten bei der Geschäftsstelle für die Begegnung gegen TV Oppenweiler

|

Der Zweitplatzierte TV Oppenweiler fordert den Tabellenführer VfL Pfullingen heraus. Zu diesem besonderen Spiel um den Aufstieg lädt die Handballabteilung des VfL traditionell Schülerinnen und Schüler sowie Vereine ein, das Event in der Kurt-App-Halle mitzuerleben und hat insgesamt 100 Freikarten zur Verfügung gestellt, die am heutigen Freitag zwischen 15 und 18 Uhr in der Geschäftsstelle des VfL, Marktstraße 8 in Pfullingen, abgeholt werden können. Pro Person werden höchstens drei Freikarten ausgegeben.

Das VfL-Handballteam hat sich zum Ziel gesetzt, die eigene Mannschaft mit einer vollen Halle zum Sieg zu treiben. An diesem Abend soll sich die Kurt-App-Halle wieder zur gefürchteten Hölle im Echaztal verwandeln - das Team braucht das Publikum, "braucht Sie und Euch dabei als achten Mann!", schreiben die Verantwortlichen. Rund um das Spiel werden die "Independent Steps" auftreten, die Bewirtung erfolgt durch das Bewirtungsteam und den Freundeskreis. Auf geht's also, runter vom Sofa und am Samstag, 17. Januar, ab 20 Uhr die Handballer unterstützen. "Wir freuen uns auf Sie und Euch und unsere hoffentlich gut gefüllte Kurt-App-Halle!", schreibt der VfL.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Gift am Wegesrand

Regelmäßig werden im Kreis Reutlingen Köder gefunden, die Hunden den Tod bringen können. Doch auch Fehlalarme sind an der Tagesordnung. weiter lesen