Veranstaltungen in Stadtteilbüros

|

Die Stadtteilbüros der Abteilung für Ältere laden ein zur Reihe "Gemeinsam was tun". Rosemarie Ziegelmüller gibt im Stadtteilbüro Schweidnitzerstraße 12 am Dienstag, 13. Januar, 14.30 Uhr, Einblicke in Aufgaben und Tätigkeiten rund um das Steinmetzhandwerk. Ebenfalls am Dienstag, 13. Januar, erhalten die Besucher des Stadtteilbüros Betzenriedstraße 75 um 10 Uhr Impulse zu Ernährung und Bewegung. Dort wird Gisela Lutscher am Donnerstag, 15. Januar, um 14.30 Uhr davon berichten, wie ihr Engagement für Groß und Klein sie "Mit Neugier durch die Welt" treibt. Die Besuche in den Stadtteilbüros sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Info Nähere Auskünfte erteilt das Sozialamt der Stadt Reutlingen, Abteilung für Ältere, Telefon: 303-2300. Man kann auch mailen an abteilung.aeltere@reutlingen.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zeichen stehen auf Sturm

Arbeitgeberverband Südwestmetall äußert sich kritisch über die Forderungen der Gewerkschaft IG Metall zu den anstehenden Tarifverhandlungen. weiter lesen