Unnötige Ehrenrunde fällt weg

Die Anwohner protestierten - und das zeigte Wirkung. Das neue GWG-Wohnquartier im Betzenried wird nun auch über die August-Lämmle-Straße erschlossen - ein Kompromiss, mit dem allen leben können.

|
Das neue GWG-Wohngebiet in der Oststadt wird auch nach Süden hin erschlossen.  Foto: 

Zwischen Otto-Johannsen- und August-Lämmle-Straße baut die GWG mit dem Bauträger Baufritz eine Öko-Siedlung mit 29 Doppel- und Reihenhäusern in Holzbauweise sowie einem Mehrfamilienhaus (wir berichteten). Das sind 60 Wohneinheiten am Fuße der Achalm. Die Erschließung, so sah es der Bebauungsplan vor, sollte nur im Norden über die Otto-Johannsen-Straße passieren und nicht auch im Süden über die August-Lämmle-Straße.

Den Anrainern gefiel dies nicht, sie starteten eine Unterschriftenaktion und forderten Nachbesserungen. Unterstützung erhielten sie von der Initiative lebenswerte Oststadt (Ilos), die statt der gebotenen Verkehrsreduzierung eine noch stärkere Belastung voraussah. Dieses Argument stach, sowohl bei der Stadt als auch bei der GWG. Man fand eine Variante, die das Bebauungsplanverfahren zeitlich nicht gefährdete: Der ohnehin vorgesehene 1,50 Meter breite Rad- und Rettungsweg entlang des Edeka-Parkplatzes wird auf drei Meter verbreitert und bildet so eine Zu- und Abfahrt. Um Schleichfahrten zu vermeiden, werden Poller zur August-Lämmle-Straße und der verlängerten Bismarckstraße hin aufgestellt. Für den Leiter des Amts für Stadtentwicklung und Vermessung, Stefan Dvorak, eine "befriedigende Lösung". Auch die Anwohner sind mit dem jetzt gefundenen Kompromiss zufrieden. "Wir sind froh, dass die unnötige Ehrenrunde durch die Oststadt für einen Teil der Bewohner wegfällt", sagte Dieter Blechert von der Bürgerinitiative. Zumindest für diejenigen, die Richtung Süden nach Pfullingen und Eningen und ab 2017 durch den dann sehr wahrscheinlich eröffneten Scheibengipfeltunnel fahren wollen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Raus aus der Einförmigkeit

Ein Ort für Street Art: Am Samstag ist der erste Erweiterungsbau für das soziokulturelle Zentrum franz.K seiner Bestimmung übergeben worden. weiter lesen