Unbekannter Täter begrabscht junge Frau

|

Am Freitag vor einer Woche hat ein Unbekannter in der Achalmstraße eine junge Frau begrabscht. Obwohl das Opfer die Tat erst einige Tage später anzeigte, hofft die Kriminalpolizei noch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die 20-Jährige war am Morgen des 30. Dezember, um 7.50 Uhr, zu Fuß von der Bushaltestelle in der Marktstraße beim McDonalds-Schnellrestaurant über die Zeilstraße in Richtung Achalmstraße unterwegs. Auf einem Fußweg, der die beiden Straßen verbindet, hielt ihr plötzlich ein unbekannter, maskierter Mann von hinten den Mund zu und begrabschte sie über der Kleidung. Die Frau setzte sich zur Wehr, worauf der Angreifer sie zu Boden stieß. Als er sich danach selbst in die Hose griff, konnte die Frau wegrennen. Woher der Unbekannte plötzlich kam, ist unklar. Möglicherweise wurde er aber auf dem Weg zum Tatort oder nach der Tat noch von anderen Personen gesehen. Eventuell fiel der Mann - vielleicht auch unmaskiert - schon an anderen Tagen bereits in verdächtiger Art und Weise auf, ohne dass es zu einer Straftat kam. Er war 175 bis 180 Zentimeter groß, hatte vermutlich eine normale Statur und trug eine schwarze Jogginghose, helle Schuhe und eine eventuell olivfarbene Jacke. Über das Gesicht hatte er eine Maske mit Sehschlitzen gezogen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon: (07121) 942 44 44 entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein erster Schritt zur Marke

Die Achalmstadt will in einen Markenbildungsprozess einsteigen. Für 90 000 Euro wird sie dabei von einem Hamburger Unternehmen begleitet. weiter lesen