Unbeirrbare Wasserfans

|
 Foto: 

Besucherrekorde gleich am ersten Tag der Saison zu erwarten, wäre tatsächlich zu viel des Guten. Doch das Wetter zeigte sich überhaupt nicht von seiner frühlingshaften Seite und bot jede Menge Wolken samt überschaubaren Temperaturen.

Trotzdem: Die ersten Freibadgäste standen pünktlich zur Saisoneröffnung um 7.30 Uhr an der Pforte am Markwasen und konnten es kaum erwarten, ihre ersten Bahnen unter freiem Himmel zu ziehen.

„Zwischen 20 und 30 Besucher“, schätzte eine Freibadmitarbeiterin, dürften es gleich zur Öffnung am Morgen aber schon gewesen sein. Wobei das Wetter eben der Faktor für die Entscheidung „Freibadbesuch ja oder nein“ gewesen sei.

Dennoch kamen manche Gäste nicht nur wegen des nassen Vergnügens, sondern um sich gleich noch ein Bild von den Veränderungen im Bad zu machen. Schließlich ist das Wellenfreibad seit kurzem Kulturdenkmal, in das immer wieder investiert wird.

Dass sich Einiges getan hat, ist schon auf dem Parkplatz im so genannten hinteren Eingangsbereich zu erkennen. Die Stellfläche wurde mit einem neuen Belag versehen. Ebenfalls neue Beläge gab es im Freibad selbst. Der Teer auf den Wegen ist nun durch Pflastersteine ersetzt. Darüber hinaus wurden die Damen- und Herrenduschen im Umkleidebereich saniert. Für die Kleinsten wurde der Sandkasten neu eingefasst sowie zusätzlich Sitzgelegenheiten für Eltern geschaffen. jaz

Info Das Wellenfreibad Markwasen ist gestern in die neue Saison gestartet. Geöffnet ist für Badegäste montags, mittwochs und freitags von 6.30 bis 20 Uhr sowie dienstags, donnerstags, samstags sowie an Sonn- und Feiertagen von 7.30 bis 20 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen