Trickbetrügerin an der Haustür

|

Glaubhaft hat ihm eine der beiden Frauen in schlechtem Deutsch versichert, dass sie soeben die Ehefrau des Mannes getroffen habe. Diese wiederum habe der angeblich in Geldnot befindlichen Frau zugesichert, ihr vorübergehend mit Bargeld auszuhelfen. Die Unterstützung suchende Frau solle sich an den zuhause gebliebenen Ehemann wenden. Weil die aufgetischte Geschichte glaubhaft schien, übergab der hilfsbereite Betzinger der Frau mehrere hundert Euro. Als dessen Ehefrau wenig später wieder nach Hause kam, stellte sich heraus, dass er den Lügenmärchen zweier Trickbetrügerinnen aufgesessen war.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen