Trickbetrüger in der Region unterwegs

|

Aus aktuellem Anlass warnt das Polizeipräsidium Reutlingen vor Trickbetrügern, vermutlich aus Südosteuropa, die immer wieder Passanten auf der Straße ansprechen, um ihnen einen angeblich aufgefundenen Ring oder eine Kette aus "Gold" zu übergeben, mit der Bitte, diese für sie beim Fundamt abzugeben. Sie bitten dabei um einen Vorabfinderlohn meist in Höhe von fünf bis 20 Euro, mit der Begründung, dass sie sich illegal hier aufzuhalten und deshalb den Ring nicht selbst abgeben können.

So wollte in der Esslinger Olgastraße am Dienstagmittag eine 64-jährige Frau gerade in ihr Auto einsteigen, als ihr ein Mann einen goldfarbenen Ring zeigte. Er sagte, er wäre Baptist und dürfe keinen Goldschmuck tragen und bat die Frau, den Ring, der zwei Punzierungen aufwies, beim Fundamt abzugeben. Dafür forderte er einen Vorab-Finderlohn in Höhe von fünf Euro, den er von der Frau auch erhielt. Wie sich herausstellte, war der Ring nur aus minderwertigem Metall ohne Wert. Die Punzierungen sollten lediglich den Goldgehalt im Metall des Ringes vorgaukeln. Die Betrüger suchen sich als Opfer in der Regel ältere Personen aus.

Beim Polizeirevier in Esslingen sind mittlerweile zehn Fälle zur Anzeige gebracht worden. Ähnliche Taten sind inzwischen auch aus Reutlingen und Gomaringen bekanntgeworden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen