Transtec AG zieht in den TTR

Die Transtec AG hat jetzt ihren Geschäftssitz von der Tübinger Waldhörnlestraße in die Gerhard-Kindler-Straße 8 im TTR verlegt.

|
Die Transtec AG hat jetzt ihre neuen Geschäftsräume in der Gerhard-Kindler-Straße 8, im Technologiepark Tübingen-Reutlingen (TTR) bezogen.  Foto: 

Nach der Auslagerung von Produktion und Logistik und der Straffung des Leistungsangebotes habe das Transtec-Management eine langfristige Wachstumsstrategie entwickelt, die auf den Kernkompetenzen des Unternehmens beruht, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Der Umzug in den Technologiepark Tübingen-Reutlingen (TTR) sei einer der Bausteine bei der Umsetzung dieser Strategie. Die moderne Ausstattung im Technologiepark, kürzere Wege und eine inspirierende Arbeitsatmosphäre sorgten für ausgezeichnete Bedingungen, damit rund 90 Mitarbeiter das neue Jahr mit Elan angehen und die definierten Wachstumsziele umsetzen können.

"Im Technologiepark Tübingen-Reutlingen werden wir die Umsetzung unserer Strategie, die wir im letzten Jahr begonnen haben, mit noch mehr Energie fortführen", unterstreicht Hans-Jürgen Bahde, Vorstand der Transtec AG. "Im Mittelpunkt stehen die Kernbereiche High Performance Computing, kundenindividuelle Komplettlösungen und -services sowie unsere langjährige Erfahrung als IT-Hersteller", sagte Bahde weiter.

Zuvor war das Unternehmen, das 2013 einen Umsatz von 42,6 Mio. Euro erwirtschaftet hatte, über 30 Jahre in der Tübinger Waldhörnlestraße ansässig gewesen.

Info Zu den Kunden der Transtec AG zählen öffentliche Institutionen und Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Das börsennotierte Unternehmen ist auch mit Niederlassungen in den Benelux-Staaten, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz vertreten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Fast gab es den Tor-Abbruch

Nur noch wenige Spuren sind von den einst mächtigen Befestigungsanlagen der freien Reichsstadt übrig. Eines davon ist das Tübinger Tor. weiter lesen