Tischkicker: Jetzt anmelden

|

Die Nachfrage zeigt es und die Teilnehmerzahlen der beiden letzten Jahre geben den Veranstaltern Recht –  das Pfullinger Tischkickerturnier ist ein voller Erfolg. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Michael Schrenk und in Kooperation des Jugendreferats Pfullingen, der Schulsozialarbeit der Schloss-Schule, des Jugendgemeinderats Pfullingen und des Tischfußballclubs Reutlingen (TFC) startet der Event am Sonntag, 12. März, um 14 Uhr im Pfullinger Jugendtreff Fusion (Schlossstraße 24, Zugang über Römerstraße) bereits zum dritten Mal.

Gespielt wird auf drei Kickern immer in Zweier-Teams und da es tolle Preise zu gewinnen gibt, lohnt sich das Mitmachen, teilt die Stadt mit. Der TFC Reutlingen übernimmt die Turnierleitung.

Anmeldungen sind ab sofort bei der Schulsozialarbeit der Uhland-Förderschule, der Schloss-Schule, der Wilhelm-Hauff-Realschule, des Friedrich-Schiller-Gymnasiums und im Jugendbüro möglich. Die Anmeldegebühr beträgt zwei Euro pro Team.  Anmeldeschluss ist Mittwoch, 8. März.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Effektive Gäste: SSV zeigt  grobe Abwehr-Schnitzer

Die SSV-Fußballer verlieren 0:3 zu Hause gegen Walldorf II. weiter lesen