Tipps zu Schmerzen

|

Ist Angst ein schlechter Ratgeber? Das Gesundheitsforum lädt am Mittwoch, 10. Juni, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Schmerzen". Jede vierte Krankschreibung in Deutschland wird aufgrund von Problemen mit dem Bewegungsapparat ausgestellt. Hauptverursacher für die Probleme ist seit vielen Jahren der Rücken, Tendenz steigend. Gertjan van Rossenberg beschäftigt sich in seiner Physiotherapiepraxis seit vielen Jahren mit dem Thema Rückenschmerzen und musste immer wieder erkennen, dass Schmerzen vielfach falsch angegangen werden.

Oft sind falsche Informationen oder übermäßige Angst der Patienten vor den Schmerzen die Ursache, dass sie nicht dauerhaft erfolgreich behandelt werden können. Bei der Info-Veranstaltung des Gesundheitsforums am Mittwoch um 19.30 Uhr im H3 wird sich van Rossenberg in seinem Vortrag detailliert mit diesem wichtigen Thema "Schmerzen" auseinandersetzen.

Rossenbergs Vortrag soll am Beispiel des Rückens den Zuhörern nahe bringen, wie mit Schmerzen sinnvoll und gut umgegangen werden kann. Es kann dem Schmerz etwas von seiner Macht, die er über viele von uns hat, genommen werden. Bekommt nun der informierte Mensch weniger Rückenprobleme? Vermutlich leider nicht, aber der richtige Umgang mit Schmerzen und die richtigen Tipps können deutlich dazu beitragen, dass die Probleme schneller und dauerhafter besiegt werden können.

Info Weitere Informationen gibt es unter www.physiotherapie-van-rossenberg.de oder www.gesundheitsforum-eningen.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Röhre hält die Experten auf Trab

Die ersten vier Wochen sind geschafft: Schon jetzt rollen Tag für Tag deutlich mehr als 10 000 Fahrzeuge durch den Scheibengipfeltunnel, der sich in jeder Hinsicht betriebsam gibt. weiter lesen