Thomas Poreski tritt wieder an

|

Die Landtagswahl wirf ihre Schatten voraus. Auch der Grünen-Kreisverband nominiert. Am Donnerstag, 16. April, 20 Uhr, im Sammy's, Kaiserstraße 7, bittet der Abgeordnete Thomas Poreski die Mitglieder im Wahlkreis 60 wieder um die Nominierung zum Landtagskandidaten. Er möchte als Mitglied des Bildungsausschuss, des Integrations- und des Sozialausschusses und auch weiterhin als stellvertretendes Mitglied des ständigen Ausschuss, des Wissenschafts-, des Umwelt-, des Petitionsausschusses seine Arbeit im Landtag fortführen. Ein Gegenkandidat hat sich noch nicht gemeldet.

Dafür treten als Zweitkandidatin oder Zweitkandidat gleich drei grüne Mitglieder an. Zur Wahl stellen sich Susanne Häcker, Kassiererin im Kreisverband Reutlingen, Marc Klett, Vorstandsmitglied im Kreisverband, und Paul Sigloch, Ortsvorstand in Pfullingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen