Theaterverein und Verwaltungsrat für raschen Neubau

|

Am vergangenen Montag, 9. Februar, kam der Verwaltungsrat der Theater Reutlingen Die Tonne gGmbH zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Dabei stellte der Leiter des Gebäudemanagements der Stadt Reutlingen, Peter Geier, den Mitgliedern des Verwaltungsrats die Vorlage vor, die dem Gemeinderat - voraussichtlich am 3. März, die Red. - zur Abstimmung über den zu fassenden Baubeschluss vorgelegt werden wird. Der Verwaltungsrat fasste dabei einstimmig den Beschluss, den Gemeinderat zu bitten, den Baubeschluss zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu fassen.

Einen Tag später, am Dienstag, 10. Februar, hat der Vorstand des Theatervereins gemeinsam mit dem Intendanten des Theaters, Enrico Urbanek, und Verwaltungsleiter Matthias Schmied während der ordentlichen Mitgliederversammlung den zahlreich erschienenen Mitgliedern den Planungsstand ebenfalls ausführlich erläutert und mit den Mitgliedern diskutiert.

Das Ergebnis wurde von den Vereinsmitgliedern positiv aufgenommen, Dabei wurde die Hoffnung ausgedrückt, dass der Gemeinderat nun alsbald positiv entscheidet. Zudem diskutierten die Mitglieder spontan über die Möglichkeit, nach Vorliegen des Baubeschlusses einen Spendenaufruf zu starten, um Ausstattungsdetails der jetzigen Planung, welche dem vorgegebenen engen Kostenrahmen zum Opfer gefallen sind, doch noch umsetzen zu können.

Spenden, die auf Wunsch auch konkret zweckgebunden gegeben werden, können selbstverständlich auch jetzt schon dem Reutlinger Theater in der Tonne-Theaterverein e.V. gewährt werden. Sie sind jeweils steuerlich im Rahmen des Sonderausgabenabzugs für Spenden absetzbar.

Info Nähere Auskünfte erteilt der Vorsitzende des Theatervereins, Thomas Lambeck, Telefon: (07121) 372710 (tagsüber), oder Telefon: (07121) 4 91 40 abends und über das Wochenende).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Menge offene Fragen

Wie sollen die Mitarbeiter der Stadt zukünftig untergebracht werden? Die CDU-Gemeinderatsfraktion hat jetzt die Prämissen und Schlussfolgerungen eines Gutachtens hinterfragt. weiter lesen