Teufelswerk und Wahnsinnsmusik

|
Die US-Sopranistin Nicole Chevalier wurde 2009 als "beste Sängerin" ausgezeichnet. Fotos: Philharmonie

Der Kabarettist Konrad Beikircher moderiert heute, Donnerstag, 27. März, 20 Uhr Stadthalle, das Werkkonzert der Philharmonie "Teufelswerk und Wahnsinnsmusik".

Zu Gehör kommen unter Chefdirigent Ola Rudner vor allem Frauenfiguren, vorgestellt von der US-Sopranistin Nicole Chevalier, darunter auch Lucia di Lammermoor, für die sie 2009 als "beste Sängerin" ausgezeichnet wurde.

Zu Gehör kommen auch unter anderem die Danse macabre von Camille Saint-Saëns und ein Höllentanz von Antonín Dvorák, zudem Werke von Mozart, Liszt und Hellmesberger.

Es moderiert der Kabarettist Konrad Beikircher: Der studierte Musikwissenschaftler, Psychologe und Philosoph stammt aus Südtirol, ist aber von rheinischem Humor geprägt. Seine Konzert- und Opernführer "Andante Spumante" und "Palazzo Bajazzo" sind Bestseller.

Karten: Telefon: (0 71 21) 82012-26, online unter www.wuerttembergische-philharmonie.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Raus aus der Einförmigkeit

Ein Ort für Street Art: Am Samstag ist der erste Erweiterungsbau für das soziokulturelle Zentrum franz.K seiner Bestimmung übergeben worden. weiter lesen