Straßenbelag in der Seitenhalde wird erneuert

In vollem Gange sind die Belagsarbeiten derzeit im ersten Bauabschnitt in der Seitenhalde. Bisher wurden im Bereich von der Seitenstraße bis zur Einmündung Schlehenweg seit Baubeginn am 2. Juli schadhafte Wasserleitungsabschnitte und Randsteine ersetzt.

|
Frisch gerichtet: Der Untergrund der Seitenhalde in Pfullingen. Foto: Privat

In vollem Gange sind die Belagsarbeiten derzeit im ersten Bauabschnitt in der Seitenhalde. Bisher wurden im Bereich von der Seitenstraße bis zur Einmündung Schlehenweg seit Baubeginn am 2. Juli schadhafte Wasserleitungsabschnitte und Randsteine ersetzt. Sobald diese vorbereitenden Arbeiten erledigt sind, erfolgt der Einbau des neuen Deckbelages.

Die Firma macht keine Ferien, so dass die Arbeiten bis Ende September abgeschlossen sein sollten - wenn das Wetter mitmacht. Veranschlagt werden für den Bauabschnitt 595 000 Euro. "Nach Abschluss der Arbeiten, bei denen 5600 Quadratmeter Belagsfläche der Straße und 1400 Quadratmeter Gehwegfläche erneuert werden, steht wieder eine voll ausgebaute Straße zur Verfügung", so Bürgermeister Rudolf Heß. Nächstes Jahr soll der Rest der Seitenhalde bis zum Talacker erneuert werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein erster Schritt zur Marke

Die Achalmstadt will in einen Markenbildungsprozess einsteigen. Für 90 000 Euro wird sie dabei von einem Hamburger Unternehmen begleitet. weiter lesen