Straßen gehen ins Geld

830.000 Euro investieren die Stadt und die Stadtwerke in die Sanierung der Benz- und der Lindenstraße. Leitungen sollen erneuert, schadhafte Gehwege und Fahrbahnen aufgepeppt werden.

|
Neue Leitungen, neuer Belag: Die Stadt will die Benzstraße auf Vordermann bringen.  Foto: 

Die Straßenbeläge sind in einem schlechten Zustand - und um die Versorgungsleitungen ist es auch nicht mehr zum Besten bestellt. Deshalb hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für die Arbeiten in der Benz- und der Lindenstraße gegeben.

Auf 270 Metern Länge sollen die Gas- und Wasserleitungen im Industriegebiet in der Benzstraße auf dem Streckenabschnitt zwischen Bosch- und Dieselstraße ausgetauscht werden. Wofür die Stadtwerke voraussichtlich 315.000 Euro zahlen müssen, während aus dem städtischen Haushalt 105.000 Euro in die Erneuerung der Gehwege und Fahrbahn fließen werden. Auf einer Fläche von 2800 Quadratmetern müssen die Oberflächen ausgebessert werden. Alles in allem macht das 420.000 Euro. Stadt und Stadtwerke schreiben die Arbeiten jetzt aus, schon in den nächsten Monaten sollen sie vonstatten gehen.

Ähnlich schaut's im innerstädtischen Bereich in der Lindenstraße aus, wo zwischen Kaiser- und Bahnhofstraße neue Gas- und Wasserleitungen auf einer Länge von 115 Metern verlegt werden sollen. 1220 Quadratmeter Gehweg- und Fahrbahnflächen gilt es hier zu erneuern, wenn die Leitungen erstmal ausgetauscht sind.

Kostenpunkt: 410.000 Euro, von denen die Stadt 250.000 übernimmt und die Stadtwerke 160.000 Euro zuzahlen. Die Arbeiten, die jetzt ausgeschrieben werden, sollen auch hier im Frühjahr, spätestens im Sommer laufen.

Weil es sich um einen "Straßenvollausbau" handelt, hat die Stadt das Ingenieurbüro Herrmann und Mang mit der Ausführungsplanung beauftragt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen