Steinhilber zu Gast

|

Beim "Tag der Freien Schulen", organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Baden-Württemberg (AGFS), in der Verbände und kirchliche Träger von Freien Schulen zusammenarbeiten, wurde das Motto "Schenken Sie uns eine (Schul-)Stunde Ihrer Zeit" ausgegeben. Abgeordnete des Landtags sollten eine Freie Schule besuchen und eine Schulstunde mit den Schülern gestalten.

Pro Genius, eine private berufliche Schule in Reutlingen, wurde von der FDP-Landtagskandidatin Wiebke Steinhilber besucht. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiter Erik Ründal, schaffte es Steinhilber schnell, das Eis zu brechen, indem sie sich offen den Schülern des Kaufmännischen Berufskollegs vorstellte, heißt es in einer Mitteilung. Fortan konnten die Schüler Fragen zur aktuellen politischen Situation der Privatschulen stellen. Sie gab den Schülern das Gefühl, verstanden und ernst genommen zu werden. Die Schüler empfanden als positiv, Politiker in offener Weise und persönlich zu erleben. Aus der Vortragssituation wurde recht schnell ein Gespräch, in dem nicht nur die Unterschiede zwischen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen Thema war, sondern auch warum die Landespolitik von einer besseren finanziellen Ausstattung der Privatschulen profitieren könnte. Natürlich war es auch interessant zu erfahren, wie und warum man Politikerin wird, welchen Einfluss eine Partei auf die Landespolitik hat und welche Gesetze auf Landesebene entschieden werden. Somit blieb dieser Schulbesuch in guter Erinnerung. Auch für das nächste Schuljahr wird ein solcher Schulbesuch angestrebt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Perspektive für den Leuchtturm

Mit der Zusage, die Arbeit der Reportageschule ab dem Jahr 2018/2019 mit einem Zuschuss von jährlich 150 000 Euro aus dem Weiterbildungsetat dauerhaft zu fördern, „hat unsere Schule eine Perspektive“, freut sich Bausch. weiter lesen