Spielt man Speedplay bald auch im Unterricht?

|
Speedplay ist, wie der Name sagt, ein schnelles Spiel.  Foto: 

Spannende Spielszenen – hohe Siege – knappe Niederlagen – Fight bis zum letzten Punkt – begeistertes Publikum. Bei der achten Auflage des inklusiven Speedplay-Turniers der TSG Reutlingen Inklusiv war alles geboten, was das Sportlerherz erfreute.

Neun Mannschaften aus ganz Württemberg hatten den Weg in die Achalmstadt gefunden, um an diesem spannenden Sportereignis teilzunehmen. Den mit 120 Kilometer weitesten Weg hatten die beiden Mannschaften aus Hegenberg zurückgelegt.

Das packende Spiel, bei welchem sich zwei Mannschaften in zwei Feldern gegenüberstehen und ähnlich wie beim Tennis oder Badminton versuchen, auf der gegenüberliegenden Seite Punkte zu erzielen, hat seit seiner Erfindung durch Abteilungsleiter Martin Sowa eine weite Verbreitung im ganzen Land, aber auch in der BRD genommen.

In drei Vorrundengruppen standen sich die Teams aus Hegenberg, Reutlingen, Rottweil und Münsingen gegenüber und kämpften um das Weiterkommen in die Champions League oder. Lucky League. TSG Inklusiv-Geschäftsführer Albrecht Tappe und Nina Magnussen hatten das Turnier in bekannt souveräner und routinierter Form organisiert und so sahen die zahlreichen Schlachtenbummler dynamische Spiele, die eine Werbung für den Inklusionssport waren.

Am Ende setzte sich in der Champions League die zweite Mannschaft aus Hegenberg durch, während die Bodelschwinghschüler aus Reutlingen den zweiten Platz vor Hegenberg 1 belegten. Die Lucky-League gewann die Mannschaft des Veranstalters der TSG Reutlingen Inklusiv vor der Gutenberg-Schule zwei und den Crayz Monkeys aus Münsingen, die sich erstmals an diesem Turnier beteiligten.

Besonders erfreut zeigten sich die beiden Abteilungsleiter Corinne Tür und Dr. Martin Sowa über die große Zahl der Ausbildungsteilnehmer des Fachseminars für Sonderpädagogik Reutlingen. Hier erhofft sich die Abteilungsführung, dass die zukünftigen Lehrer das Speedplay-Spiel auch in ihren Unterricht einbauen, so dass noch mehr Menschen diese schöne und spannende Sportart kennenlernen und sich in Zukunft dann vielleicht auch am jährlich stattfindenden Reutlinger Turnier beteiligen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen