Spaziergang mit "Rostra"

|

Ein kommunalpolitischer Stadtspaziergang der Initiative "Rostra - Rost ra" findet am Sonntag, 4. Mai, 15 Uhr, statt. Die Initiative setzt sich für eine stärkere Bürgerbeteiligung ein. Treffpunkt ist am Disput auf dem Marktplatz. Alle Teilnehmenden erhalten die "Pfullinger Ansichtskarte", auf der die eigenen Ansichten zur Sache festgehalten und an die geeignete Adresse weitergegeben werden können. Der Umgang ist bei jedem Wetter statt und wird circa zwei Stunden dauern. Abschluss ist im Bürgertreff mit Diskussion. Als Themen für Fragestellungen, Kritiken, Visionen und Perspektiven wären denkbar: Kultur, öffentliches Leben, Städtebau, Wirtschaft, Energie, Nachhaltigkeit, Natur, Umwelt, öffentliche Anlagen, Grünzug, Tourismus, Bürgerorientierung, Professionalität und Ehrenamt. Eine Strecke könnte sich am offiziellen Stadtrundgang orientieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

 „Mogli“ hilft den Pädagogen

Sechs weitere Projekte im laufenden Jahr unterstützt das Spendenparlament mit insgesamt 12 885 Euro. weiter lesen