Sommerlesung: Eine Begegnung in Florenz

|

Der Beginn einer komplizierten Freundschaft bildet den Mittelpunkt der kommenden Lesung aus dem Künstlerroman „Konzert ohne Dichter“ des Romanciers und Übersetzers Klaus Modick. Der Maler Heinrich Vogeler erinnert sich. Es war im Mai 1898 in Florenz. Ein Schweizer Kunstliebhaber und Mäzen hatte Künstler, Musiker, Dichter, Schauspieler und Kritiker zum Dämmerschoppen eingeladen. Man will von der Dachterrasse einen Blick auf das abendliche Meer werfen, trifft in einem Vorzimmer auf den schreibenden Rainer Maria Rilke. Auf eine entsprechende Bitte trägt der Dichter der bereits angeheiterten Gruppe ein Gedicht vor. Im Laufe dieses Abends lernt Vogeler den Dichter näher kennen. Sie verlassen die Gruppe, die sich anderweitig amüsiert, schlendern durch die nächtlichen Gassen, tauschen sich aus. Später treffen sie sich in Berlin wieder und Rilke kommt nach Worpswede zu Besuch.

In der Sommerlesung der Freunde der Stadtbibliothek Reutlingen und des Freundeskreises des Städtischen Kunstmuseums Spendhaus liest in dieser Woche Renate Rank vor. Und Professor Dr. Bernhard Rank hält einen Vortrag über Rilke und seine Beziehungen zur Worpsweder Künstlerkolonie.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 18. August, von 17 bis 18 Uhr, im Kunstmuseum Spendhaus. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Raus aus der Einförmigkeit

Ein Ort für Street Art: Am Samstag ist der erste Erweiterungsbau für das soziokulturelle Zentrum franz.K seiner Bestimmung übergeben worden. weiter lesen