Ski-Freizeit in den Faschingsferien

|

In den Faschingsferien, also in der Woche vom 18. bis 25. Februar, lädt das Evangelische Jugend- und Familienwerk CVJM Pfullingen Jugendliche von elf bis 16 Jahren ein zu einer Ski- und Snowboard-Freizeit, heißt es in einer Mitteilung. Ein "Selbstversorgerhaus" in Sedrun in Graubünden (Schweiz) wird das Urlaubsquartier sein. Gunter Schwark leitet diese Freizeit zusammen mit einem erfahrenen Team. Abends wird ein "action-reiches", aber auch gemütliches Programm gemeinsam gestaltet. Wer einen Info-Flyer unverbindlich anfordern möchte, Fragen hat oder sich anmelden will, kann sich wenden an Gunter Schwark, Telefon: 0171/6175914, E-Mail: gunter.schwark@gmx.de. Nach den Ferien kann man sich ab 9. Januar auch im Paul-Gerhardt-Haus unter Telefon: 78027, informieren und anmelden. Mindestteilnehmerzahl: 20 Jungen und Mädchen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Durch den Berg ans Ziel

Kurz vor der Öffnung des Scheibengipfeltunnels am Samstag blickt Bauleiter Norbert Heinzelmann auf die vergangenen acht Jahre zurück. weiter lesen