Silberlinde wird gefällt

|

Über 40 Jahre hinweg hat das städtische Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt die Silberlinde im Stadtgarten immer wieder aufwendig saniert, nun muss der über 100 Jahre alte Baum letztlich doch gefällt werden. Denn vor zehn Jahren ist die Silberlinde von einem Baumpilz befallen worden - der "schuppige Porling" sorgte dafür, dass sich das Holz schrittweise zersetzte. Am Freitag, 13. Februar, 14 Uhr, haben Interessierte die Gelegenheit, sich bei der Fällung im Stadtgarten über die Vorgehensweise bei der Baumkontrolle, die Weiterentwicklung der Baumsanierungstechnik in den letzten 40 Jahren, aber auch über moderne Mess- und Sanierungstechnik sowie über professionelle Fälltechnik bei Problembäumen zu informieren. Der Schauplatz der Fällung ist über den Fußweg erreichbar, der in Verlängerung der Planie von der Charlottenstraße in den Stadtgarten führt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Reutlinger Herbst startet hochsommerlich

Oberbürgermeisterin Barbara Bosch hatte ihren Urlaub so gelegt, dass sie mit Organisatorin Regine Vohrer (rechts) den 32. Reutlinger Herbst stilvoll in gereimten Worten eröffnen konnte. weiter lesen