Senioren um Erspartes gebracht

|

Um einen Großteil seiner Ersparnisse ist am Donnerstagnachmittag ein älteres Ehepaar aus Reutlingen gebracht worden. Die in der Hermann-Ehlers-Straße wohnhaften älteren Herrschaften saßen gegen 17 Uhr auf dem Balkon, als ein fremder Mann vorbeikam und sie mit einer kuriosen Geschichte in ein Gespräch verwickelte.

Der Fremde wurde in die Wohnung gebeten. Dort schenkte der Mann dem Bewohner zwei goldene Uhren und zwei größere Gemälde, mit der Begründung, dass er über die Grenze gehe und die Gegenstände nicht mitnehmen könne. Der Fremde gab an, dass er noch Geld für den Flug nach Zürich benötige, woraufhin der Senior ihm 1000 Euro aushändigte.

Nachdem er auch noch eine Kleinigkeit essen wollte, ging der 87-jährige Reutlinger in die Küche und bereitete ein Sandwich zu. Doch plötzlich hatte es der Fremde sehr eilig und verließ die Wohnung. Das Ganze kam dem Rentner nun doch etwas merkwürdig vor. Er schaute nach seinem Ersparten und bemerkte das Fehlen eines größeren Geldbetrages.

Die Polizei verständigte er erst viel später. Wie sich herausstellte, waren die Uhren und Gemälde nur von geringem Wert. Der sehr gepflegt aussehende Mann soll etwas über 30 Jahre alt, schlank und etwa 170 Zentimeter groß gewesen sein. Er trug eine helle Hose, ein helles Oberteil, eine helle Schildmütze und eine Sonnenbrille. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Möglicherweise ist er zuvor jemandem mit seinen beiden „Gemälden“ in der Größe 60 mal 60 cm im Bereich der Hermann-Ehlers-Straße aufgefallen. Die Polizei Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter Telefon (07121) 942-3333 entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Fürs Wetter können wir nichts“

Eine kleine Umfrage unter den Beschickern des Reutlinger Weihnachtsmarktes zeigt: Die Mehrzahl der befragten Händler ist mit dem Geschäft zufrieden. weiter lesen