Schneemangel: VfL sagt alle Ski-Kurse ab

|

Der VfL Pfullingen hat schlechte Nachrichten für alle Wintersportfreunde, die sich schon auf die neuen Kurse gefreut haben.

Die für das Wochenende vom Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Januar, geplanten Ski- und Snowboardkurse müssen wegen des Schneemangels abgesagt werden.

Alle bereits für diese Termine angemeldeten Kinder und Jugendlichen werden automatisch für den nächsten Termin am 21. und 22. Januar übernommen, heißt es in einer Mitteilung des VfL. Darüber hinaus sind weitere Kurse für das Wochenende 28. und 29. Januar geplant. Anmeldungen nimmt die VfL-Geschäftsstelle entgegen oder können per E-Mail an skischule@pfullingen-ski.de gesendet werden.

Die Tagesskiausfahrt an den Sonnenkopf am 7. Januar findet statt. Hier sind noch ein paar Restplätze frei. Anmeldungen nimmt Oliver Schmid unter Telefon: (07121) 790487 oder per E-Mail unter sonnenkopf@pfullingen-ski.de entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zeichen stehen auf Sturm

Arbeitgeberverband Südwestmetall äußert sich kritisch über die Forderungen der Gewerkschaft IG Metall zu den anstehenden Tarifverhandlungen. weiter lesen