Schlachtfest in der Zehntscheuer

|

Am Sonntag, 25. Januar, braucht man den heimischen Herd nicht anzuschalten: Zwischen 11.30 und 14 Uhr kann man sich in der Zehntscheuer an Leber- und Griebenwürsten, Bauch und Kraut samt Kimmichern laben, heißt es in einer Mitteilung. Der Ortskern-Förderverein lädt wieder zum Schlachtfest und hält die passenden Getränke bereit. Er erinnert damit an das früher gerade auch in Betzingen übliche Hausschlachten, bei dem selbst aufgezogene Mastschweine zu Fleisch und Wurst verarbeitet wurden.

Auch der bekannte schwäbische Dichter Ludwig Uhland hat die alte Tradition des Hausschlachtens beschrieben. In seinem Band "Lust, Lob und Trost der edlen Landwirtschaft" ruft er im "Metzelsuppenlied" schön gereimt zu Tisch: "So säumet denn, ihr Freunde, nicht, / die Würste zu verspeisen, / und lasst zum würzigen Gericht / die Becher fleißig kreisen!"

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

 „Mogli“ hilft den Pädagogen

Sechs weitere Projekte im laufenden Jahr unterstützt das Spendenparlament mit insgesamt 12 885 Euro. weiter lesen