Rolle der Medien im NSU-Komplex

Die Rolle der Medien im NSU-Komplex wird bei einer Veranstaltung im VHS-Saal am Freitag, 24. Juli, 20 Uhr, thematisiert.

|

Die Rolle der Medien im NSU-Komplex wird bei einer Veranstaltung im VHS-Saal am Freitag, 24. Juli, 20 Uhr, thematisiert. Journalisten hätten bei der Berichterstattung zur Mordserie des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU) den Aussagen von Ermittlern vertraut, kritisieren Medienwissenschaftler in einer Studie der gewerkschaftsnahen Otto-Brenner-Stiftung. Auf der anderen Seite gelten Journalisten, die Kritik an der Arbeit und Version der Bundesanwaltschaft üben, oft als "Verschwörungstheoretiker". Journalisten, Medienexperten, Politiker und Ermittler diskutieren deshalb über die Rolle der Medien bei den NSU-Morden. Der Journalist Rainer Nübel gibt dazu einen kurzen Vortrag. Auf dem Podium: Rita Haller-Haid (MdL), Rainer Nübel, Prof. Tanja Thomas (Uni Tübingen) und Eberhard Frohnmeyer (SWR). VHS-Geschäftsführer Dr. Ulrich Bausch moderiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Die Mordserie des NSU und ihre Aufarbeitung

Zehn lange Jahre zog die neonazistische Terrorzelle NSU mordend durch Deutschland. Anfang 2013 hat in München der Prozess gegen die letzte Überlebende, Beate Zschäpe, begonnen. In Stuttgart tagt währenddessen ein Untersuchungsausschuss.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Fürs Wetter können wir nichts“

Eine kleine Umfrage unter den Beschickern des Reutlinger Weihnachtsmarktes zeigt: Die Mehrzahl der befragten Händler ist mit dem Geschäft zufrieden. weiter lesen