Rettungsschwimmer

|

Großer Bahnhof im Merkel"schen Bad in Esslingen. Gemeinsam traten Rettungsschwimmer aus den Bezirken Esslingen, Reutlingen und Tübingen dieser Tage zu den Bezirksmeisterschaften an. Die Ortsgruppe Reutlingen stellte samstags sechs Mannschaften und sonntags 14 Einzelschwimmer. Angetreten wurde in spezifischen Disziplinen: Vorführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung, Hindernisschwimmen (dabei wird einmal pro Bahn ein Hindernis untertaucht), Retten einer Person (simuliert mit einer Puppe).

Am Schluss des Wettkampftages gab eine Siegerehrung mit Urkunden, Pokalen und Medaillen für die besten Rettungsschwimmer. Erfreulicherweise konnten die Reutlinger Mannschaften in den Altersklassen 12 männlich und 13/14 weiblich die Bezirksmeisterschaft für sich verbuchen. Die anderen vier Reutlinger Mannschaften konnten sich ebenfalls stark präsentieren. Im Einzelwettkampf am Sonntag hatten sich auf Reutlinger Seite Nils Neugebauer, Simon Dehmer und Dörthe Kuhrt den Titel "Bezirksmeister" erschwommen und qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften Ende Mai in Biberach/Riß.

Kampf gegen den nassen Tod
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen