Radost Bokel kommt ins BMT-Tierheim

|

Die Schauspielerin Radost Bokel wird zum offenen Sonntag, 6. Mai, von 14 bis 17 Uhr das BMT-Tierschutzzentrum Pfullingen besuchen und auch eine Autogrammstunde geben.

Bekannt wurde Radost Bokel als lockenköpfige "Momo" in der Verfilmung von Michael Endes gleichnamigen Buch. Bei den Karl-May-Festspielen in Elspe/Sauerland schlüpft sie diesen Sommer von Juni bis Anfang September in die Rolle der Winnetou-Schwester Nscho-tschi. Die engagierte Tierschützerin und diesjährige Schirmherrin der "Goldenen Pfote" - einem jährlich vom Verein Tasso verliehenen Tierschutzpreis - wird eine Überraschung für die vierbeinigen Freunde im Gepäck haben. Neben dem Tierheim-Café hat an diesem Tag auch das Tierheim geöffnet. Hier warten viele Tiere auf ein neues Zuhause.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kulturgüter auf vier Rädern erkunden die Region

Wer sich am Sonntagmittag der Achalmstadt näherte, dem fiel die erhöhte Oldtimerdichte auf den Straßen auf. weiter lesen