Qi Gong - was ist das denn?

|

Menschen, die sich wie in Zeitlupe von einer Stellung in die andere bewegen, kennt man vom Fernsehen. Täten sie das im Freien auf der Wiese, dann befände man sich wahrscheinlich irgendwo in China. Die alte chinesische Art der Bewegung kann heute noch nützen, weg vom Stress zur körperlichen und seelischen Ausglichenheit zu kommen. Referentin Elvira Nourd wird am Montag, 27. Juli, 19.30 Uhr, in einer Veranstaltung des Homöopathischen Vereins Pfullingen in der Mühlenstube im Mühlenmuseum, Josefstraße 5/2, eine Einführung in diese Form der Bewegung, Entspannung und Konzentration, bei der Atmung eine große Rolle spielt, geben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen