PSV stellt sich ganz neu auf

|

Dieser Tage traf sich die Führungsmannschaft des PSV im Sport- und Bildungszentrum Bartholomä zu einer zweitägigen Klausurtagung. Von Freitagabend an diskutierten die 19 Teilnehmer unter der Leitung von Moderator Thomas Werner vom STB-Bildungswerk in verschiedenen Workshops über die zukünftige Ausrichtung des Vereins. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Weiterentwicklung des Sportangebotes, um damit den Verein attraktiver für neue Mitglieder zu machen. Ein Ansteigen der Mitgliederzahlen ist der Kernpunkt, um die immer noch angespannte Finanzlage des Vereins langfristig überwinden zu können. In einer konstruktiven Atmosphäre wurden Maßnahmen und Ziele vereinbart, um in den nächsten Jahren ein deutliches Plus in den Mitgliederzahlen zu erreichen. Mit vielen Aufgaben im Handgepäck ging es dann Sonntagnachmittag zurück nach Reutlingen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zum Schulbeginn ist der Stau weg

Die Belagserneuerung an der Rommelsbacher Straße vor dem Tunnel liegt im Zeitplan. Verdrückungen und Risse machten die halbseitige Sanierung der Rommelsbacher Straße nötig. weiter lesen