POLZEIBERICHT

|

Radlerin gegen Auto

Betzingen - Nach einem Unfall, der sich am Dienstag gegen 20 Uhr, in der Olgastraße ereignet hat, musste eine Radfahrerin mit Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 54-jähriger Ford-Fahrer war aus der Eisenbahnstraße kommend in die Olgastraße eingebogen und hatte die von links kommende Radlerin übersehen, die Vorfahrt hatte. Obwohl die 51-Jährige Frau noch versuchte auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß, worauf die Frau heftig stürzte und sich blutende Rissverletzungen zuzog. Weil die Unfallbeteiligten den Sachverhalt unterschiedlich schildern, sucht die Polizei Zeugen und bittet um Hinweise unter Telefon: 942-3333.

Einbruch in Jugendtreff

Sondelfingen - Am Dienstag um 15 Uhr wurde ein Einbruch in den Container des Jugendtreffs im Grenzweg entdeckt. Weil der Treff drei Wochen lang geschlossen war, ist unklar, wann sich die Tat genau ereignete. Ein unbekannter Täter war nach Aufbrechen eines Fensters in den abseits gelegenen Container eingestiegen. Hier schraubte er einen an der Wand befestigten Fernseher ab und entwendete außerdem die Musikanlage und einen PC mit Zubehör. Erst am Montag war in Metzingen ein ähnlich gelagerter Einruch in ein Jugendhaus angezeigt worden. Ein Tatzusammenhang wird vermutet.

Auto in Brand geraten

Eningen - Aufgrund eines technischen Defektes ist am Dienstag um 19.30 Uhr im Kreisverkehr in der Eitlinger Straße der Motor eines VW Golf in Brand geraten. Der 36-jährige Fahrzeugbesitzer war auf dem Weg nach Metzingen, als während der Fahrt der Brand ausbrach. Der Fahrer unternahm noch mit Passanten Löschversuche, bis die Feuerwehr eintraf. Der Motorraum brannte trotzdem aus. Schaden: mehrere tausend Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Weil der Besitzer, ein 37-jähriger Helfer, eine 39-jährige Anwohnerin und ihre fünfjährige Tochter infolge der starken Rauchentwicklung über Atemprobleme klagten, wurden alle vom DRK vorsorglich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Eningen war mit elf Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Unfall und geflüchtet

Unterhausen - Den Fahrer eines dunklen Kleinwagens, der am Dienstag um 22 Uhr an der Einmündung der Holzelfinger Straße in die B312 einen Motorradfahrer zu Fall brachte, sucht das Polizeirevier Pfullingen. Der 64-jährige Motorradfahrer war in Fahrtrichtung Pfullingen unterwegs, als der noch unbekannte Autofahrer in die B312 einbog und dem Biker die Vorfahrt nahm. Dieser konnte zwar noch einen Zusammenprall verhindern, stürzte aber heftig. Der Autofahrer machte sich nach kurzem Bremsen aus dem Staub, ohne sich um den leicht verletzten Motorradfahrer zu kümmern, der zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Polizei hofft auf Hinweise auf den Unfallverursacher und bittet insbesondere einen unbekannten Lkw-Fahrer, der zur Unfallzeit in die Holzelfinger Straße abbiegen wollte und andere Fahrzeuglenker, die deshalb verkehrsbedingt anhalten mussten und den Unfall beobachtet haben dürften, sich unter Telefon: 99180 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Fürs Wetter können wir nichts“

Eine kleine Umfrage unter den Beschickern des Reutlinger Weihnachtsmarktes zeigt: Die Mehrzahl der befragten Händler ist mit dem Geschäft zufrieden. weiter lesen