Polizeibericht vom 8. Januar 2015

|

Frontalzusammenstoß

Am Dienstag gegen 13.45 Uhr kam es auf der K 6722 zwischen Sickenhausen und Rommelsbach zu einem Frontalzusammenstoß mit drei leicht verletzten Personen. Ein 75-jähriger Lenker einer Mercedes (B-Klasse) fuhr verbotenerweise an einem Linienbus vorbei, der Fahrgäste ausstiegen lies. Obwohl eine Verkehrsinsel die Fahrbahn an dieser Stelle teilt, überholte der 75-Jährige den haltenden Bus. Kurz nach diesem Überholvorgang prallte er auf einen entgegenkommenden Golf, der von einem 54-Jährigen gelenkt wurde. Der Unfallverursacher sowie seine 76-jährige Ehefrau wie auch der entgegenkommende Fahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Dieses Überholen war so verkehrswidrig, dass der 75-Jährige noch an der Unfallstelle seinen Führerschein abgeben musste. Insgesamt entstand ein Schaden von 22 000 Euro. Zur Beseitigung von unfallbedingten Ölspuren war auch die Feuerwehr Sickenhausen mit vier Einsatzkräften eingesetzt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen