Polizeibericht vom 5. August 2015

Am Heilbrunnen: Vorfahrt missachtet Reutlingen - . Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Unfall, der sich am Montag kurz nach 12 Uhr an der Kreuzung Hinter der Hopfenburg zur Straße am Heilbrunnen ereignet hat.

|

Am Heilbrunnen:

Vorfahrt missachtet

Reutlingen - . Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Unfall, der sich am Montag kurz nach 12 Uhr an der Kreuzung Hinter der Hopfenburg zur Straße am Heilbrunnen ereignet hat. Eine 18-jährige Reutlingerin war mit ihrem Hyundai Atos auf der Straße Hinter der Hopfenburg unterwegs. An der Einmündung zur Straße am Heilbrunnen wollte sie nach rechts einbiegen.

Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen beachtete die Fahranfängerin hierbei aber nicht, dass sie die Vorfahrt zu achten hatte. Ungebremst fuhr sie in die Kreuzung ein. Der von links auf der vorfahrtsberechtigen Straße Am Heilbrunnen herkommende 50-jährige Fahrer eines Mercedes Linienbusses, versuchte noch durch eine Vollbremsung eine Kollision zu vermeiden. Trotzdem krachten beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich so heftig zusammen, das der Hyundai von der Fahrbahn abgewiesen wurde und erst im Gebüsch unterhalb eines angrenzenden Autohauses zum Stehen kam.

Durch die Vollbremsung wurden zwei Fahrgäste im Linienbus sowie auch die Unfallverursacherin leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus am Steinenberg gebracht. Am Hyundai entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf rund 2500 Euro geschätzt wird. Der Wagen musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Linienbus war noch fahrbereit, allerdings wird der Sachschaden hier auf rund 10 000 Euro beziffert.

Beethovenstraße:

Vorfahrt missachtet

Reutlingen - Die Missachtung der Grundregel "Rechts vor Links" ist die Ursache für einen Verkehrsunfall der sich am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr an der Kreuzung der Beethovenstraße und Richard-Wagner-Straße ereignet hat.

Ein 21-jähriger Reutlinger war mit seinem Audi auf der Beethovenstraße unterwegs und wollte die Kreuzung in Richtung Der Schöne Weg überqueren. Hierbei übersah er, dass von rechts eine 64-jährige Pfullingerin mit ihrem Renault heranfuhr. Diese versuchte noch durch eine Vollbremsung einen Unfall zu vermeiden. Trotzdem krachten beide Fahrzeuge im Einmündungsbereich zusammen. Die beiden Fahrzeuglenker waren angegurtet, sodass zum Glück niemand verletzt wurde. Während der Audi noch fahrbereit war, musste der Renault nach dem Unfall abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 9000 Euro geschätzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Perspektive für den Leuchtturm

Mit der Zusage, die Arbeit der Reportageschule ab dem Jahr 2018/2019 mit einem Zuschuss von jährlich 150 000 Euro aus dem Weiterbildungsetat dauerhaft zu fördern, „hat unsere Schule eine Perspektive“, freut sich Bausch. weiter lesen